KC Astoria feiert närrisches Jubiläum

Der KC Astoria lässt die Garde wieder tanzen.
Der KC Astoria lässt die Garde wieder tanzen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der KC Astoria, 1982 gegründet, wird in diesem Jahr 33 Jahre alt und feiert deshalb in dieser Session ein karnevalistisches Jubiläum. Für die diversen Sitzungen haben alle Gruppen das ganze Jahr hart trainiert, hat der Verein namhafte Künstler verpflichtet.

Gelsenkirchen-Horst..  Der KC Astoria, 1982 gegründet, wird in diesem Jahr 33 Jahre alt und feiert deshalb in dieser Session ein karnevalistisches Jubiläum. Für die diversen Sitzungen haben alle Gruppen das ganze Jahr hart trainiert, hat der Verein namhafte Künstler verpflichtet.

Wenn auch die Damensitzung (Samstag, 17. Januar, 16 Uhr) bereits ausverkauft ist, so gibt es noch Karten für folgende Veranstaltungen, die alle in der Mehrzweckhalle der Gesamtschule Horst stattfinden:

Herrenfrühschoppen (21,50 Euro), Sonntag, 18. Januar, 11.30 Uhr, mit dem Büttenredner und Feuerwehrmann Kresse, der Bottroper Stimmungskanone Ina Colada, der Tanzgarde der KG Turmgarde Eitorf und der Band Kölsche Biester; Galasitzung (15 Euro) am Samstag, 24. Januar, 20 Uhr, mit den Tänzern der Flying Stars, dem Show-Comedian Sammy Travalis, mit Hobi, dem „Mann für alle Feste“, und dem Rheinischen Tanzcorps; Kindersitzung (fünf Euro) am Sonntag, 25. Januar, 14 Uhr, mit der Minigarde, den Solomariechen und Sänger Olaf Wieschen, die ihre kleinen Gäste ins „Nimmerland“ entführen wollen.

Sturm aufs Schloss

Abgerundet wird die Karnevalssession des KC Astoria mit dem Sturm auf das Schloss Horst an Weiberfastnacht, 12. Februar, um 14 Uhr und dem Kinderumzug am Sonntag, 15. Februar, um 11.11 Uhr in Horst.