In gemeinsamer Runde singen, lachen und diskutieren

Die Burg Hülshoff ist Ausflugsziel im August.
Die Burg Hülshoff ist Ausflugsziel im August.
Foto: wp
Was wir bereits wissen
Die Altenakademie kennt keine Sommerpause und bietet auch im Juli und August ein abwechslungsreiches Programm an.

Gelsenkirchen-Buer..  Der Hunger nach Bildung und Begegnung ist keine Frage des Alters, des Lebensabschnitts oder gar der Jahreszeit. Aus diesem Grund setzt die Altenakademie ihr Veranstaltungsprogramm auch mitten im Sommer fort. Wer sich für Musik, Literatur, für Reiseberichte und aktuelle Diskussionen interessiert, ist dort ein gern gesehener Gast.

Inge Lethmate aus Buer und Gerhard Krukenberg aus Dorsten haben auch für die Zeit, in denen andere Einrichtungen ihre Aktivitäten einstellen, ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. „Wir treffen uns immer im Glashaus an der Hermannstraße 16 in Herten“, wirbt Inge Lethmate um neugierige Gäste aus Buer, Resse und Westerholt. Sie selbst fand den Weg zur Altenakademie als interessierte Zuhörerin, heute kümmert sie sich um die Programmgestaltung und steht der Einrichtung als Referentin zur Verfügung.

Das Spektrum der Veranstaltungen ist breit. Es reicht von einem offenen Sommer-Stammtisch (am Donnerstag, 16. Juli, ab 11 Uhr in der Hertener „Antonius-Gasse“) über den heiteren Lesenachmittag (am Donnerstag, 23. Juli, ab 15 Uhr im Glashaus mit Beiträgen von Ursula Drux und Erika Lechtenböhmer) bis zu Musikvorträgen, die am Donnerstag, 30. Juli, ebenfalls um 15 Uhr im Glashaus beginnen.

Ausflug nach Havixbeck

Im kommenden Monat steht ein Ausflug nach Havixbeck an: Am Donnerstag, 6. August, besucht die Altenakademie die Burg Hülshoff. Für diese Exkursion gibt es noch einige wenige freie Plätze. Ein weiterer August-Termin ist das Kochen in Gemeinschaft: Am Donnerstag, 13. August, bereitet Inge Lethmate in der Familien-Bildungsstätte der Nachbarstadt ein pikantes Möhrensüppchen zu, dazu werden Thai-Frikadellen gereicht. „Das jüdische Volk von der Antike bis zum Mittelalter“ ist ein Vortrag überschrieben, den Dr. Josef Klaka am Donnerstag, 20. August, halten wird. Die August-Termine schließen am Donnerstag, 27. August, ab. An diesem Tag trifft sich die Altenakademie um 15 Uhr zu einem Klön-Nachmittag in der Boente-Brauerei in Recklinghausen. Darüber hinaus gibt es einen Gesprächskreis zu kulturellen Themen. Das „Vierührchen“ findet immer am ersten Montag des Monats ab 16 Uhr im Café Gertrudenau in Herten statt.

Referenten gesucht

Die beiden Organisatoren würden sich freuen, wenn das Team der Referenten Zuwachs bekäme. Dort ist jeder willkommen, der etwas Interessantes aus Beruf oder Hobby vortragen kann. „Wer zur Altenakademie kommt, darf gerne zuhören und genau so gerne auch mitdiskutieren“, wirbt Inge Lethmate um rege Teilnahme.