Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 19°C
Fotos

Historische Bilder zeigen alte Ansichten von...

Zur Zoomansicht 04.06.2008 | 17:44 Uhr
Der Altmarkt in Buer um 1900 - Blickrichtung Mariemnstraße.
Der Altmarkt in Buer um 1900 - Blickrichtung Mariemnstraße.

Gelsenkirchen-Buer.   Einen Blick in die "guten, alten Zeiten" von Alt-Buer gewähren die historischen Fotos, die die WAZ an dieser Stelle zeigt. Der Blick reicht von Hassel und Scholven bis nach Resse und Erle hinüber nach Beckhausen.

Buer mit seinen Ortsteilen - wie es einmal war und in vielen Erinnerungen noch fortlebt. Das vermitteln die historischen Ansichten mit Motiven aus Buer-Mitte, Erle, Resse und (vermutlich) Bülse. Sie zeigen im Vergleich zu heute auch, wie sich die Stadt städtebaulich fortentwickelt hat. Die meisten Aufnahmen stammen aus dem Archiv von Johannes Kläsener aus Resse, der sie freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Kläsener selbst hat die wertvollen Fotos schon vor Jahrzehnten erworben. Die Fotos bearbeiteten Nils Aders und Thomas Schmidtke.

Georg Meinert

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
O'zapft is!
Bildgalerie
Oktoberfest
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Königsschießen
Bildgalerie
Schützenfest
Kaufhaus Althoff - Karstadt
Bildgalerie
Karstadt
Buer im Freudentaumel
Bildgalerie
WM-Triumph
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Kreisschützenfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Das bunte Handball Wochenende
Bildgalerie
Handball
Wilzenberg-Turm
Bildgalerie
Fotostrecke
Arnsbergs Schützenkönigspaare
Bildgalerie
Schützenkönigspaare
80 Jahre Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Trachten-Schützenfest
Bildgalerie
Brauchtum
Fünf Jahrzehnte Essen
Bildgalerie
Historische Essen-Fotos
Friedrich-Koepe-Straße
Bildgalerie
Straßengeschichten
Die Region Gerona von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Tag des offenen Denkmal
Bildgalerie
Moers
Facebook
Kommentare
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Buer live
Bildgalerie
Partymeile
Buersche Druckerei
Bildgalerie
Abriss
Aus dem Ressort
Stadt will Querungshilfe statt Straßenbau
Umfahrung Schaffrath
Der dritte Bauabschnitt für die Umfahrung Schaffrath ist vom Tisch. Die klamme Haushaltslage hat dazu geführt, dass die Stadt ihre Pläne für den Straßenbau noch einmal überdacht hat. Als Gründe nennt sie den „geringen verkehrlichen Nutzen“ und die hohen Investitionskosten.
In Gelsenkirchen wir für die Völkerverständigung gesprüht
Graffiti
Fünf junge Künstler gestalteten mit ihrer Aktion „Graffiti gegen Rechts“ eine Mauer an der Ewaldstraße in Gelsenkirchen-Resse. Akteure wollen ein Zeichen gegen Hakenkreuze und Antisemitismus setzen. Eigentümer der Wand sind einverstanden
Gänsefutter wurde am Förderturm in Gelsenkirchen serviert
Denkmalschutz
Ruhrpottkoch Heinrich Wächter servierte am Tag des offenen Denkmals westfälisches Blindhuhn am Gelsenkirchener Schacht Hugo 2. Die Idee zu der Kochaktion ergab sich spontan. Genau wie die Sache mit dem historischen Feuerwehrauto.
Die kfd St. Josef in Scholven feierte ihren 100. Geburtstag
Jubiläum
Die Frauengemeinschaft aus dem Stadtnorden blickte am Samstag nicht zurück, sondern nach vorne. Weil die jüngsten der 115 Mitgliederinnen 50 Jahre alt sind, will man nun auch jüngere Frauen für die Gemeinschaft und die soziale Arbeit im Stadtteil gewinnen.
Viel Applaus für junge Sängerinnen bei ihrer Bühnenpremiere
Nachwuchsförderung
Kölner Sänger Sven Welter von der Gruppe (Paveier) führte Wokshop um Schalthaus Bergmannsglück in Gelsenkirchen durch. Beim abschließenden Konzert wurden die drei jungen Frauen vom Publikum bejubelt. Eine Zugabe gab’s aber dennoch nicht