Haus St. Rafael lädt ein zu Spätschichten

„Zu neuen Ufern!“ machen sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses St. Rafael auf, um sich in der morgen beginnenden Fastenzeit auf Ostern vorzubereiten – Interessierte nicht nur aus Horst sind herzlich eingeladen zu diesen spirituellen Impulsen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde St. Hippolytus.

Statt frühmorgens noch vor der Arbeitszeit einen Wortgottesdienst auszurichten, lädt die Caritas um 17 Uhr zur Spätschicht ein. „Wir möchten probieren, ob so noch mehr Menschen aus der Umgebung und dem Caritasverband mit uns gemeinsam Wortgottesdienste feiern können“, so Ralf Brockhaus, Leiter der Tagesstätte und Mitarbeiter in der Seelsorge von Haus St. Rafael. Ziel sei es, sich getreu dem Motto „Zu neuen Ufern!“ auf die Suche nach den Energiequellen der Gottesdienstbesucher zu machen.

Die Spätschichten beginnen in der Kapelle von Haus St. Rafael, Auf dem Schollbruch 47, jeweils freitags in der Fastenzeit um 17 Uhr. Es stehen jeweils unterschiedliche Aspekte im Fokus. Die Termine: 20. und 27. Februar, 6., 13., 20., 27. März.

Im Anschluss an die Spätschichten sind Interessierte zur Begegnung und zum Austausch in die Tagesstätte eingeladen.