Hasseler Sportverein bringt Bewegung in den Stadtteil

SC Hassel-Geschäftsführer Friedhelm Luka, Elke Knaup und Peter Smock (v.re.) vom Stadtteilzentrum freuen sich auf den ersten Gesundheitstag.
SC Hassel-Geschäftsführer Friedhelm Luka, Elke Knaup und Peter Smock (v.re.) vom Stadtteilzentrum freuen sich auf den ersten Gesundheitstag.
Foto: Thomas Gödde
Was wir bereits wissen
  • Stadtteilzentrum wird einen Sonntag lang zur Breitensport-Arena
  • SC Buer-Hassel richtet zum ersten Mal einen Gesundheitstag aus
  • Besucher dürfen sich auf zahlreiche Mitmachangebote freuen

Gelsenkirchen-Hassel..  Sport machen, Spaß haben, Geselligkeit pflegen: Was sich der SC Buer-Hassel vereinsintern zum Ziel gesetzt hat, soll nun auch den gesamten Stadtteil erfassen. Wie Bewegung den Alltag bereichern und das Wohlbefinden steigern kann, will der Gesundheitstag zeigen. Zur Premiere am Sonntag, 23. Oktober, sind im Stadtteilzentrum alle willkommen: Jung und Alt, Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

An verschiedenen Info-Ständen können sich die Besucher einen Überblick über die vielfältigen Angebote verschaffen, können Blutzucker und Cholesterin messen lassen, an einem Sehtest teilnehmen, sich über richtige Ernährungsweisen beraten lassen. Auch ein Hörtest und ein Stresstest gehören zum Angebot.

Muskeltraining und Spaziergänge

Vor allem aber ist das Mitmachen besonders gern gesehen, beim Core Training zum Beispiel, das besonders die tief liegenden Muskeln stärkt. Oder bei der Life Kinethik, wenn Schüler der Sekundarschule Hassel koordinative und visuelle Übungen zeigen, die die Konzentration und Kreativität steigern.

Das Tanzen im Sitzen ist eher für Ältere oder Hochbetagte gedacht, die mit Hilfe von Musik emotional und körperlich angesprochen werden sollen. Und wer Lust auf einen Spaziergang hat, findet zum Beispiel mit Theresa Samsel, die eine Spaziergangsgruppe leitet, die richtige Ansprechpartnerin. Auch die Wander-Gruppe des SC Buer-Hassel stellt sich bei dieser Gelegenheit vor.

Gesundheitsfördernder Lebensort

„Wir wollen den Sportverein als einen gesundheitsfördernden Lebensort darstellen“, erläutert Friedhelm Luka, Geschäftsführer des SC Buer-Hassel, das Ziel des Gesundheitstages. Und dabei auch auf neue Angebot hinweisen. Luka denkt zum Beispiel an den Rehabilitationssport, der ab kommenden November bei Erreichen einer Mindest-Teilnehmerzahl im Bonni eingerichtet werden könnte. Für den Vormittag stehen dann die Gymnastik für den Stütz- und Bewegungsapparat oder die Hockergymnastik „Fit im Alter“ auf dem Programm. „Die meisten unserer Angebote stehen am Nachmittag oder am Abend auf dem Plan. Wir wollen aber den Vormittagsbereich stärken, weil es dafür bei älteren Menschen eine große Nachfrage gibt“, ergänzt Abteilungsleiterin Elke Knaup.

Um die Einladung zum Mitmachen besonders attraktiv zu machen, werden auf dem Gesundheitstag besondere Preise verlost. Dazu gehören ein Wellness-Wochenende für zwei Personen in einem Vier-Sterne-Hotel sowie Eintrittskarten zum Biathlon auf Schalke und für den Auftritt der im Bonni bestens bekannten „Bullemänner“.

Am Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Der Gesundheitstag des SC Buer-Hassel findet am Sonntag, 23. Oktober, in der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr im Stadtteilzentrum am Eppmannsweg 32 statt.

Für die Bewirtung sorgt das „Dietrichs“ mit einem Frühschoppen (ab 11 Uhr), einem Mittagstisch (ab 12 Uhr) sowie Kaffee und Kuchen (ab 14 Uhr).