Häuser sanieren

Viele Hauseigentümerinnen und -eigentümer beschäftigen sich mit der energetischen Sanierung der Gebäudehülle. Aber wie unterscheiden sich die verschiedenen Dämmarten? Welcher Dämmstoff ist der richtige? Im ersten von drei geplanten Foren des Stadtteilbüros Hassel.Westerholt.Bertlich sollen am Mittwoch, 11. Februar, um 18.30 Uhr in der Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt diese Fragen geklärt werden.

„Das Thema energetische Sanierung der Gebäudehülle wird in den Medien heiß diskutiert. Viele Eigentümer fragen sich, ob es sinnvoll ist, zu dämmen“, weiß Sanierungsmanagerin Samaneh Naseri. „Durch das Forum sollen die Vor- und Nachteile der Dämmung und das richtige Lüftungsverhalten veranschaulicht und Fragen geklärt werden.“

Bei der Veranstaltung in der Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt, Kuhstraße 49, beleuchten Experten die Eigenschaften von Dämmstoffen. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über den richtigen Einbau der Materialien und das optimale Lüftungsverhalten, um die Schimmelbildung zu vermeiden. Außerdem erfahren sie alles zu Fördermöglichkeiten für die Sanierung.

Wie bereits im vergangenen Jahr bietet das Team des Stadtteilbüros Hassel.Westerholt.Bertlich mehrere Abendveranstaltungen zum Thema energetische Sanierung an. Nach dem Auftakt „Sanierung der Gebäudehüllen“ sollen im Laufe des Jahres Veranstaltungen zu den Themen „Heizungstechnik und -anlage“ sowie „Fördermöglichkeiten“ folgen.

Das Programm, aktuelle Termine und Informationen finden Interessierte im Internet unter www.stadterneuerung-hwb.de. Ansprechpartnerin ist Samaneh Naseri, 1 69 69 28, E-Mail: samaneh.naseri@herten-gelsenkirchen.de.