Gesellenverein bietet Information und Unterhaltung

Das Spektrum ist breit angelegt: Heimatkunde, Religion, Geschichte, Soziales und natürlich auch Unterhaltung. Die evangelischen Gesellen und Meister, die sich in Erle zu einem eigenen Verein zusammengeschlossen haben, können bei ihren wöchentlichen Treffen im Gemeindehaus der Dreifaltigkeitskirche an der Cranger Straße 327 aus einer Vielfalt an Themen auswählen. Der Verein hat jetzt das Veranstaltungsprogramm für das erste Halbjahr 2015 vorgelegt.

„Der Planet Erde und seine Entwicklung“ ist das Thema der nächsten Versammlung, die am Donnerstag, 5. Februar, um 19.30 Uhr beginnt. Referentin des Abends wird Margret Jeschik sein. Georg Schindler wird am 26. Februar über Buer und seine Entwicklung berichten. „Aus schwatt wird grün“ lautet der Titel seiner Ausführungen.

Den Streit um Abraham über die Religionen will Helga Walter näher beleuchten. Sie ist am 16. April Gast des Evangelischen Gesellen- und Meistervereins. Am 28. Mai soll ein Rückblick auf die Schäden geworfen werden, die Sturm Ela 2014 hinterließ. Kegel-, Bingo- und Spieleabende runden das Programm ab.