Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 10°C
Brauchtum

Erler Kleingärtner feiern St. Martin

12.11.2012 | 09:00 Uhr
Erler Kleingärtner feiern St. Martin
„Ich geh mit meiner Laterne...“ Emilie (6) sang kräftig mit beim St.-Martinszug des Kleingartenvereins Erle.Foto: Michael Korte

Gelsenkirchen-Erle. Damit die Geschichte des heiligen St. Martin nicht in Vergessenheit gerät, riefen Mitglieder des Kleingartenvereins Erle jetzt einen Martinszug ins Leben. Und dafür scheuten sie weder Kosten noch Mühen.

„Ich bin angesprochen worden, ob wir so etwas nicht für Mitglieder veranstalten könnten“, so Oliver Zyber, 1. Vorsitzende der Kleingärtner. „Ich dachte, wenn, dann richtig und im großen Stil.“ Man bereitete emsig den Umzug vor und brachte Plakate unter das Volk.

Vorbereitet waren die Akteure auf 1000 Besucher, so Zyber. „Wir haben 400 Martinsbrezeln gekauft für die Kinder, um sie am Ende zu verteilen.“ Dieser Programmpunkt lag den Kleingärtnern besonders am Herzen. „Alle von der Kleingartenanlage haben zusammen geworfen, besonders aber haben Markus Honen und Hilla Seitler geholfen, den Kindern diese Freude machen zu können.“

Mit etwas Verspätung ging es los am späten Nachmittag, eine Dreiviertelstunde durch den Stadtteil, begleitet vom Spielmannzug Erle Middelich. Und sogar die Kleinsten waren schon dabei. So wie der elf Monate alte Mailo, dessen Mutter den Kinderwagen mit zwei Laternen geschmückt hatte. „Ich dachte mir, warum nicht. Lichter sind für Kinder immer toll. Und man muss ja früh anfangen“, so Manuela Teilhofer.

Viel Spaß hatte auch Chiana (4), die mit ihren Freundinnen in Sachen Laterne im Partnerlook ging. Doch was viele für eine Kuh hielten, war in Wirklichkeit ein Pferd. Und eines, das von innen heraus leuchtete. „Ich war schon mal auf so einem Umzug“, wusste die junge Dame zu berichten, die bereits ein paar Lieder auswendig gelernt hatte. „Aber am tollsten ist das Laufen.“

Als das geschafft war, wartete auf alle Teilnehmer ein stimmungsvoller Höhepunkt: Als sie zurückkamen zur Anlage an der Mühlbachstraße, war das große Martinsfeuer schon entzündet.

Kira Schmidt



Kommentare
Aus dem Ressort
Der Blick in menschliche Abgründe
Gelsenkirchen-Resse.
Es waren menschliche Abgründe, in die Dorothee Trynogga nun fast fünf Jahre hineinblicken musste. Priester, die sich an Jugendlichen sexuell vergingen, Ordensschwestern, die Heimkinder schlugen, kirchliche Mitarbeiter, die eine Machtposition ausnutzten. Im Mai 2010, auf dem Höhepunkt der Debatte um
In zwei Monaten den ausgebrannten Laden in Sutum saniert
Ausgebrannt
Am 7. August brannte wegen eines technischen Defekts der Schreibwarenladen von Jürgen Potrzeba an der Theodor-Otte-Straße völlig aus. Der Unternehmer stellte sich der Herausforderung und sanierte komplett, machte alles „schöner und besser“.
Waschbeton hat ausgedient
Bruder-Jordan-Haus
Der Caritasverband will als Träger des Bruder-Jordan-Hauses an der Pfefferackerstraße die Altenpflege-Einrichtung ab Anfang November für 5,8 Millionen Euro sanieren. Durch eine Öffnung für die Nachbarschaft im Quartier soll das Haus „zu einem Leuchtturm für Buer-Ost werden“.
Einheimische Akteure sorgen für viel Musik in Buer
Termintipps
Das Wochenende im Stadtnorden hat wieder an Veranstaltungen viel zu bieten. „TOBISEBITO“ rocken für den guten Zweck, Trinity Brass begrüßen musikalisch den Herbst und in der Werkstatt gibt es Chansons zu hören.
Abtransport des Abteufkübels sorgt für Aufregung
Bergbau
Stählernes Erinnerungsstück vor der Apostelkirche wurde nicht Beute eines Diebstahls, sondern Gegenstand eines Missverständnisses. Pfarrer Klaus Venjakob glaubt fest dran, dass der Abteufkübel wieder zu seinem ursprünglichen Standort zurückfinden wird.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04
Manuel Neuer Kids Foundation
Bildgalerie
Eröffnung
Schalke feiert Derbysieg
Bildgalerie
Bundesliga