Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 10°C
Soziales

Einmal ohne Eltern

10.07.2011 | 17:30 Uhr
Einmal ohne Eltern
Kinterinterview: Übernachtungsaktion des FAG am Samstag, 9. Juli, auf der Sportanlage Lüttinghof. Im Bild: Leonie Labusch, 10 Jahre alt. Foto: Kira Schmidt

Gelsenkirchen-Buer. „Elternfreie Zone“ hieß es am Samstag für zwanzig Viertklässler der Gemeinschaftsgrundschule Velsenstraße. Sie nahmen teil an der Übernachtungsaktion des Fördervereins zur aktiven Unterstützung der Jugendfürsorge und Jugendpflege in der Bergmannsglücksiedlung Gelsenkirchen (FAG) auf dem Gelände des SC Hassel im Lüttinghof.

Zum zehnten Mal bereits fand diese Aktion statt. „Die Idee kam damals auf, um den Kindern kurz vor dem Schulwechsel ein schönes Angebot zu machen“, so Wilfried Fischer vom FAG. Sein Verein betreute nicht nur die Kinder, er trug auch fast alle Kosten dieser Veranstaltung.

Ein echtes Abenteuer für die Kleinen

Tatsächlich verbirgt sich hinter der Übernachtungsaktion ein echtes Abenteuer für die Kleinen. Denn nach dem Zeltaufbau, freiem Spiel und einem gemeinsamen Mittagessen ging es daran, Holz zu sammeln für ein großes Lagerfeuer. Dass im Spiel von Hitze, Glut und Flammen am Ende Marshmallows zum Schmelzen gebracht wurden, war nur einer der Höhepunkte. Am späten Abend nämlich stand zudem eine Nachtwanderung auf dem Programm. „Das ist für die Kinder eine tolle Sache“, weiß die Jugendleiterin Melanie Both. „Und natürlich, dass sie das alles ohne ihre Eltern erleben.“

Darin bestand für die Kinder nicht nur das eigentliche Abenteuer, es barg auch einen anderen Vorteil: Als dann am Sonntag die Eltern kamen, um ihren Nachwuchs abzuholen, hatte der mächtig viel zu erzählen.

Kira Schmidt

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Feuerwehrnachwuchs befreit Fuchs Fridolin Brenzlich
Feuerwehr
Kinder und Jugendliche konnten bei der Jugendfeuerwehr in Buer einen „Tag wie bei der Berufsfeuerwehr“ erleben. Ihre Schicht dauerte 23 Stunden. Sie...
BP nimmt Anlage in Scholven wieder in Betrieb
Umwelt
Nach dem Störfall von Freitagnacht sind die Anlagen auf der Raffinerie in Scholven am Sonntagabend wieder hochgefahren und das Abfackeln eingestellt...
Auf dem Rückzug wurden alle Kanalbrücken gesprengt
Zweiter Weltkrieg
Vor 70 Jahren ging der 2. Weltkrieg zu Ende. Im März 1945 mussten die Menschen in Buer und Horst noch schreckliche Kriegstage über sich ergehen...
Störfall bei BP in Gelsenkirchen erst am Sonntag behoben
Umwelt
Der Fackelschein, ausgelöst durch einen Störfall bei BP, blieb nicht nur auf eine Nacht beschränkt. Auch Samstag war der Stadtteil hell erleuchtet.
Der Kanonendonner kommt immer näher
Zweiter Weltkrieg
Vor 70 Jahren ging der 2. Weltkrieg zu Ende. Im März 1945 mussten die Menschen in Buer und Horst noch schreckliche Kriegstage über sich ergehen...
Fotos und Videos
Heimsieg nach Derbypleite
Bildgalerie
Schalke 04
Schalke geht beim BVB unter
Bildgalerie
Revierderby
article
4854703
Einmal ohne Eltern
Einmal ohne Eltern
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen-buer/einmal-ohne-eltern-id4854703.html
2011-07-10 17:30
Gelsenkirchen-Buer