„Ein Archiv darf kein Buch mit sieben Siegeln sein“

Werbung für die korrekte Arbeit in den kommunalen Archiven macht der LWL mit seiner Tagung auch. Das Archivwesen muss für die betreffenden (Verwaltungs-) Mitarbeiter, zum Beispiel in kommunalen Ämtern und Schulen, kein Buch mit sieben Siegeln sein.

Schlüsselwort Schulung

Dr. Antje Diener-Staeckling vom LWL-Archivamt unterstreicht die hohe Bedeutung einer notwendigen Qualifikation: „Wenn ein Kabel aus der Decke hängt, ruft man ja auch nicht den Heinz, der irgendwie was mit Elektrik macht.“ Das Schlüsselwort lautet also „Schulung“.

LWL-Kulturdezernentin Barbara Rüschhoff-Thale setzt darauf, dass Beteiligte das ABC des Archivwesens kennen: „Wir bilden zusätzlich Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste bei uns aus; dafür nimmt die Politik auch Geld in die Hand.“

LWL als Schulträger

Denn das Thema beschäftigt auch direkt den Landschaftsverband, wie die Kulturdezernentin und Pavlicic betonen: Der LWL mit seinen Förderschulen sei selbst ein für Westfalen wichtiger Schulträger und werde dies auch in Zeiten verstärkter Inklusion in Nordrhein-Westfalen bleiben.