Ehrenamt bei Maltesern wächst

Das ehrenamtliche Engagement bei den Gelsenkirchener Maltesern mit Sitz in Erle ist im vergangenen Jahr gewachsen. Sowohl die Zahl der Aktiven wie auch die geleisteten Stunden haben deutlich zugenommen: Insgesamt leisteten 35 Frauen und Männer 4645 Stunden. Jeder Ehrenamtliche war im Durchschnitt 133 Stunden aktiv. Im Jahr 2013 waren es noch 30 Helfer gewesen, die 4172 Stunden im Dienst gewesen waren.

„Die Dienstleistungen der Malteser werden in unserer Gesellschaft gebraucht. Und die ehrenamtlichen Helfer finden bei uns attraktive Rahmenbedingungen, sonst könnten wir nicht so wachsen“, ist Sven Schmalz, Stadtbeauftragter der Gelsenkirchener Malteser, überzeugt – und stolz auf diese Entwicklung.

Besonders aktiv sind Ehrenamtliche bei den Maltesern im Sanitätsdienst, im Katastrophenschutz, in den sozialen Diensten wie den Besuchs- und Begleitungsdiensten sowie in der Malteser Jugend und im Schulsanitätsdienst. „Quer durch alle Altersgruppen wollen Menschen mitmachen, wenn es um die Hilfe für Bedürftige geht. Das ist ein gutes Signal“, so Schmalz.

Die Malteser freuen sich über jeden, der sich ehrenamtlich engagierten möchte. Informieren können sich Interessierte bei der Malteser Stadtgeschäftsstelle, Daimlerstraße 8, 45891 Gelsenkirchen-Erle ( 40858903, www.malteser-gelsenkirchen.de).