Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 15°C
Blaulicht

Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige

21.10.2010 | 15:05 Uhr
Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige
Foto: Ute Gabriel / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen-Schalke. Eine 65-jährige Gelsenkirchenerin ist am Mittwochabend Opfer von zwei dreisten Trickdiebinnen geworden. Während eine der beiden die Frau an der Haustür ablenkte, drängte sich die andere in die Wohnung, griff sich Geld und Sparbuch und flüchtete.

Außergewöhnlich dreist gingen am Mittwochabend zwei Trickdiebinnen in Schalke vor. Gegen 18.20 Uhr klingelten sie an einem Mehrfamilienhaus in der Alfred-Zingler-Straße bei einer 65-jährigen Gelsenkirchenerin. Diese kam noch nicht einmal dazu die Wohnungstür komplett zu öffnen, da wurde sie schon von den zwei Frauen in die Wohnung zurück gedrängt.

Eine der beiden Täterinnen hielt der Gelsenkirchenerin sofort ein ausgebreitetes blaues Tuch mit Blumenmuster vor das Gesicht, so dass die Komplizin sich in der Wohnung nach Beute umschauen konnte. Die 65-Jährige hörte jedoch, dass die andere Frau sich in den weiteren Räumen aufhielt. Das körperlich unterlegene Opfer forderte die Frauen vergeblich mehrfach auf, die Wohnung zu verlassen. Stattdessen fragte die Frau mit dem Tuch wiederholt, ob die 65-Jährige denn nicht etwas kaufen wolle. Nachdem die Komplizin Bargeld, eine EC-Karte und ein Sparbuch geklaut hatte, verließen beide Frauen zusammen die Wohnung.

Die Täterin mit dem Tuch in der Hand war etwa 45 Jahre alt, 1,60 Meter groß mit schwarzen Haaren. Ihre Komplizin war auch 45 Jahre alt, jedoch nur 1.50 Meter groß mit langen schwarzen Haare, die als Dutt hochgesteckt waren. Sie war mit einer schwarzen Hose und einem schwarzem knielangen Mantel bekleidet.

Hinweise an die Polizei unter 0209/365-8112 oder -8240.

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Gewinner treffen sich auf dem Markt am Dom
Markt
Der Feierabendmarkt auf dem St. Urbanus-Kirchplatz war jetzt auch ein Treffpunkt der Gewinner. Weit über 300 Einsendungen hatte es nach einem Aufruf...
Seit zehn Jahren Pächter von Schloss Westerholt
Wirtschaft
Georg Hüsken wagt den Spagat zwischen Schampus und Bier und sagt: „Jeder ist willkommen“ Der Gastronom aus Leidenschaft hat einst beim „Grand Monsieur...
Buer-Süd: Kaum Cahncen für besseres Bahnhofsumfeld
Verkehr
Am Bahnhof Buer-Süd bleibt es, wie es ist: ungeordnet, unattraktiv und ablegen. Öffentliche Förderung ist abhängig von den Fahrgastzahlen.
Kultur in Buer bietet ungewöhnliche Begegnungen
Kultur in Buer
Dem Stadtnorden steht eine bunte Veranstaltungswoche bevor. Und, soviel sei schon jetzt gesagt, für nahezu jeden Geschmack ist etwas dabei.
Markt und Musik im Schatten des Doms
Feierabendmarkt
Sven Wildöer und sein mobiles Klavier sorgten für besonderes Flair auf dem Feierabendmarkt in Buer. Button-Verkauf machte seinen Auftritt auf dem St....
Fotos und Videos
Heimsieg nach Derbypleite
Bildgalerie
Schalke 04
Schalke geht beim BVB unter
Bildgalerie
Revierderby
article
3856066
Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige
Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen-buer/dreiste-trickdiebinnen-ueberrumpelten-65-jaehrige-id3856066.html
2010-10-21 15:05
Gelsenkirchen-Buer