Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 10°C
Blaulicht

Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige

21.10.2010 | 15:05 Uhr
Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige
Foto: Ute Gabriel / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen-Schalke. Eine 65-jährige Gelsenkirchenerin ist am Mittwochabend Opfer von zwei dreisten Trickdiebinnen geworden. Während eine der beiden die Frau an der Haustür ablenkte, drängte sich die andere in die Wohnung, griff sich Geld und Sparbuch und flüchtete.

Außergewöhnlich dreist gingen am Mittwochabend zwei Trickdiebinnen in Schalke vor. Gegen 18.20 Uhr klingelten sie an einem Mehrfamilienhaus in der Alfred-Zingler-Straße bei einer 65-jährigen Gelsenkirchenerin. Diese kam noch nicht einmal dazu die Wohnungstür komplett zu öffnen, da wurde sie schon von den zwei Frauen in die Wohnung zurück gedrängt.

Eine der beiden Täterinnen hielt der Gelsenkirchenerin sofort ein ausgebreitetes blaues Tuch mit Blumenmuster vor das Gesicht, so dass die Komplizin sich in der Wohnung nach Beute umschauen konnte. Die 65-Jährige hörte jedoch, dass die andere Frau sich in den weiteren Räumen aufhielt. Das körperlich unterlegene Opfer forderte die Frauen vergeblich mehrfach auf, die Wohnung zu verlassen. Stattdessen fragte die Frau mit dem Tuch wiederholt, ob die 65-Jährige denn nicht etwas kaufen wolle. Nachdem die Komplizin Bargeld, eine EC-Karte und ein Sparbuch geklaut hatte, verließen beide Frauen zusammen die Wohnung.

Die Täterin mit dem Tuch in der Hand war etwa 45 Jahre alt, 1,60 Meter groß mit schwarzen Haaren. Ihre Komplizin war auch 45 Jahre alt, jedoch nur 1.50 Meter groß mit langen schwarzen Haare, die als Dutt hochgesteckt waren. Sie war mit einer schwarzen Hose und einem schwarzem knielangen Mantel bekleidet.

Hinweise an die Polizei unter 0209/365-8112 oder -8240.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Hof Holz kündigt Geschäftsführer
Hof Holz
Nur wenige Monate nach dem Neustart hat der Geschäftsführer von Hof Holz, Ralf Keusgen, die Kündigung erhalten. Die Gesellschafterfamilie Hof überlegt, wie das Konzept der gemeinnützigen Begegnungsstätte udn Gastronomie überarbeitet werdne kann.
Auf der Westerholter Straße droht Gefahr durch Äste
Sturmschäden
Der Sturm „Ela“ wütete an Pfingsten. Bis heute ist es nicht gelungen, alle Schäden zu beseitigen. Auf der Straße nach Westerholt hängen noch immer abgebrochene Äste herunter. Einer fiel einem vorbeifahrenden Auto bereits aus das Dach.
Musik erklingt zum Trost
Konzert
Der November ist der Monat, in dem die Menschen ihre Vergänglichkeit besonders spüren. Die Bäume verlieren die letzten Blätter und der Winter bricht ein. Allerheiligen, Volkstrauertag und Totensonntag beenden das Kirchenjahr und führen uns den Verlust geliebter Menschen vor Augen. Der November ist...
TV-Koch in der Katastrophen-Küche
Johanniter
Fernsehkoch Horst Lichter ist in den Küchen der Welt zu Hause. Selten steht er vermutlich in einer Feldküche. Doch bei den Johannitern in Erle machte er eine Ausnahme.
Milzbrand-Gefahr - Risiko-Rindfleisch auch in Gelsenkirchen
Verbraucherschutz
42,5 Kilo Rindfleisch, das möglicherweise mit dem Milzbrand-Erreger verunreinigt ist, landete in Gelsenkirchen. Das Fleisch wurde Ende September und Anfang Oktober in einem Rewe-Markt in Gelsenkirchen-Resse verkauft. Experten warnen vor dem Verzehr, falls die Käufer das Fleisch eingefroren haben.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04
Manuel Neuer Kids Foundation
Bildgalerie
Eröffnung
Schalke feiert Derbysieg
Bildgalerie
Bundesliga