Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 30°C
Blaulicht

Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige

21.10.2010 | 15:05 Uhr
Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige
Foto: Ute Gabriel / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen-Schalke. Eine 65-jährige Gelsenkirchenerin ist am Mittwochabend Opfer von zwei dreisten Trickdiebinnen geworden. Während eine der beiden die Frau an der Haustür ablenkte, drängte sich die andere in die Wohnung, griff sich Geld und Sparbuch und flüchtete.

Außergewöhnlich dreist gingen am Mittwochabend zwei Trickdiebinnen in Schalke vor. Gegen 18.20 Uhr klingelten sie an einem Mehrfamilienhaus in der Alfred-Zingler-Straße bei einer 65-jährigen Gelsenkirchenerin. Diese kam noch nicht einmal dazu die Wohnungstür komplett zu öffnen, da wurde sie schon von den zwei Frauen in die Wohnung zurück gedrängt.

Eine der beiden Täterinnen hielt der Gelsenkirchenerin sofort ein ausgebreitetes blaues Tuch mit Blumenmuster vor das Gesicht, so dass die Komplizin sich in der Wohnung nach Beute umschauen konnte. Die 65-Jährige hörte jedoch, dass die andere Frau sich in den weiteren Räumen aufhielt. Das körperlich unterlegene Opfer forderte die Frauen vergeblich mehrfach auf, die Wohnung zu verlassen. Stattdessen fragte die Frau mit dem Tuch wiederholt, ob die 65-Jährige denn nicht etwas kaufen wolle. Nachdem die Komplizin Bargeld, eine EC-Karte und ein Sparbuch geklaut hatte, verließen beide Frauen zusammen die Wohnung.

Die Täterin mit dem Tuch in der Hand war etwa 45 Jahre alt, 1,60 Meter groß mit schwarzen Haaren. Ihre Komplizin war auch 45 Jahre alt, jedoch nur 1.50 Meter groß mit langen schwarzen Haare, die als Dutt hochgesteckt waren. Sie war mit einer schwarzen Hose und einem schwarzem knielangen Mantel bekleidet.

Hinweise an die Polizei unter 0209/365-8112 oder -8240.

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
CDU-Kritik erzürnt SPD und Stadtverwaltung
Schlesischer Ring
Die geplante Sanierung des Schlesischen Rings sorgt für einen politischen Schlagabtausch zwischen SPD, CDU und Stadtverwaltung.
Geschichtskreis muss jetzt seine Sachen packen
Bergmannsglück
Das Ladenlokal an der Polsumer Straße 160 steht der Initiative nur noch bis zum Ende des Monats zur Verfügung. Verein sucht jetzt eine neue Bleibe.
Ferien-Freizeitangebote im Stadtnorden für Jung und Alt
Termintipps
Die Sommerferien haben begonnen, doch Langeweile muss nicht aufkommen bei Groß und Klein. Zwar haben die städtischen Ferienangebote bereits begonnen,...
Hummel-Paradies liegt gleich hinterm Zaun
Natur
Was wäre Schokolade, was wäre Ketchup ohne Hummeln? Wie wichtig diese Insekten fürs Ökosystem und die Ernährung des Menschen sind, weiß René Immig. Er...
Gesamtschüler geben Kochbuch heraus
Schule
Schüler der 8.1 der Gesamtschule Horst haben ein Kochbuch mit Rezepten zur gesunden und preiswerten Ernährung herausgegeben und danach jetzt auch für...
Fotos und Videos
Kulturnacht
Bildgalerie
Bergmannsglück
Helene Fischer in Gelsenkirchen
Bildgalerie
Konzert
Gothic-Szene beim Blackfield Festival
Bildgalerie
Amphitheater
Jennifer Kastner kocht Spargel mit Champignons
Bildgalerie
Das isst der Pott
article
3856066
Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige
Dreiste Trickdiebinnen überrumpelten 65-Jährige
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen-buer/dreiste-trickdiebinnen-ueberrumpelten-65-jaehrige-id3856066.html
2010-10-21 15:05
Gelsenkirchen-Buer