Drei Männer stahlen das Wechselgeld

Mittwochnachmittag, gegen 15 Uhr an der Bußmannstraße im Ortsteil Hassel: Die 59-jährige Angestellte einer Lotto-Annahmestelle öffnet das Geschäft. Zeitgleich mit ihr betreten drei unbekannte Männer den Laden. Einer der Männer verstrickt sie sofort in ein Gespräch, so dass die anderen beiden sich unbeobachtet in dem Verkaufsraum bewegen können. Als die Drei sehr eilig gemeinsam das Geschäft verlassen, kommt der 59-Jährigen die Sache komisch vor. Bei der nun folgenden Nachschau stellt sie fest, dass ihr gesamtes Wechselgeld entwendet wurde. Sie läuft den Männern noch hinterher und sieht, dass sie über den Eppmannsweg in Richtung Polsumer Straße flüchten, kann sie aber nicht mehr einholen.

Einen der Männer beschreibt sie wie folgt: 25 bis 35 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß, kräftige Statur, dunkles gewelltes Haar, dunkler Lederblouson, südländische Herkunft. Die beiden anderen Männer waren, den Angaben nach, ebenfalls südländischer Herkunft, 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank und dunkel bekleidet. Alle Drei sprachen ein akzentfreies Deutsch. Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zu dem hier beschriebenen Tatgeschehen oder den Tätern machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter 365-8112.