Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 12°C
Kreativ-Markt

Bunt und ansprechend

04.06.2012 | 09:00 Uhr
Bunt und ansprechend
Kunst- und Kreativmarkt auf dem Hof Holz. Christiane Portmann-Hoppe hat ein breites Angebot auf dem Markt. Foto Robert Dyhringer.

Gelsenkirchen-Beckhausen. Es war der siebte Kunst- und Kreativmarkt, der am Wochenende auf dem Hof Holz stattfand. Und wieder strömten zahlreiche Besucher nach Beckhausen, um zu sehen, was sich ihnen an rund einhundert Ständen bot.

Das Konzept barg einige Veränderungen. Unter anderem änderte sich der Name der Veranstaltung, die sich dadurch auch einer neuen Riege von Ausstellern öffnete. „Viele haben gesagt, wenn das nicht hohe Kunst sein muss, dann kommen wir auch gern mit unseren handgemachten Sachen“, freute sich Hofleiter Karl-Heinz Stachora ob des guten Anklangs.

Und so gab es hier Stricksocken zu betrachten und erwerben, dort Schuck. Hier wartete ein Stand mit Kinderkleidung auf, dort mit Karten. Dazwischen hatte auch Monika Zimmer ihren Platz gefunden, die an ihrem Stand handgearbeitete Keramik aus Schlesien präsentierte. „Der Ton wird vor Ort gewonnen, daraus entstehen die Teller, Tassen und Backformen.“ Echte Handwerkskunst, die in Polen weit verbreitet ist.

An einem anderen Ort bot Angelika Titsch handgearbeitete Getreidekissen feil und durfte sich über reges Interesse der Kundschaft freuen. „Die Leute schätzen die Kissen, weil sie eben reine Natur sind. Da kann man nichts falsch machen. Sogar Ärzte empfehlen solche Kissen häufig“, so Titsch die betonte, ausschließlich Bio-Materialen zu verwenden. Und die Beckhausenerin , die gleich um die Ecke vom Hof wohnt, hat so einige Tricks auf Lager. „Ich habe auch Amaranth-Kissen, die helfen sehr gut bei Kopf- oder Zahnschmerzen. Die sind von Natur aus kühlend. Ein altes Rezept aus Südamerika.“

Da das Wetter zumindest einigermaßen mitspielte, waren alle Akteure des Wochenendes zufrieden. „Uns ist aber noch wichtiger, dass die Menschen, die zu uns kommen, zufrieden sind und gerne wieder kommen“, so Stachora. „Und das zeigt sich ja.“

Kira Schmidt



Kommentare
Aus dem Ressort
Unbekannte randalieren auf Hof Holz
Vandalismus
Täter treten Holzzaun nieder, setzen Kinderspielzeug in Brand und versuchen, in den Imbiss einzubrechen. Den Gesamtschaden beziffert Hof-Geschäftsführer Rolf Keusgen auf „mehrere tausend Euro“. Die Polizei kündigte an, Hof Holz künftig in ihre Streifenfahrten einzubeziehen.
Rainer Bruecher als „kleiner König“
Brauchtum
Nach der Entthronisierung der Westerholter Schützen-Majestäten in drei Wochen „regiert“ nur noch der beste Schütze der 2. Kompanie mit kleinem Hofstaat und kleinem Protokoll. Nach 178 Königsschüssen holte Rainer Bruecher den Vogel herunter und machte Klaudia Weinert zu seiner Königin.
Demo: Strich an Münsterstraße soll weg
Prostitution
Kein Straßenstrich, keine Verrichtungsboxen: Die Botschaft war eindeutig, die rund 50 Demonstranten auf der Gelsenkirchener Straße im benachbarten Herten auf Plakaten vor sich hertrugen. Mit dabei waren auch viele Anwohner aus der Resser Mark.
Feuerwehrleute bringen Hollywood-Flair nach Resse
Feuerwehr
Eigentlich ist es ein kleines Stadtteilfest, das da alle zwei Jahre von der Freiwilligen Feuerwehr Resse veranstaltet wird. Und entsprechend viel war auch los auf dem Hof – trotz des durchwachsenen Wetters.
Westerholter Sommerfest trotzt dem Regen
Einzelhandel
Wie Sommer fühlte es sich so gar nicht an am Wochenende in Westerholt. Dennoch fand hier das Westerholter Sommerfest statt – das 30. seiner Art und schon deswegen gab es gute Gründe zu feiern.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Königsschießen
Bildgalerie
Schützenfest