Amtsgericht: Wechsel in der Führungsetage

Nicola Brand (40) ist die neue stellvertretende Direktorin des Amtsgerichts Gelsenkirchen-Buer. Sie folgt Barbara Monstadt nach, die als Direktorin zum Amtsgericht Witten gewechselt ist.

Brand trat im Juni 2001 in den richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Im Juli 2004 wurde sie zur Richterin am Landgericht in Essen ernannt. Sie war in verschiedenen Zivil- und Strafkammern tätig, auch unter anderem als stellvertretende Vorsitzende des Schwurgerichts. Bereits seit Anfang 2004 leitete Brand auch verschiedene Verwaltungsdezernate bei dem Landgericht Essen: Zunächst war sie richterliche Mitarbeiterin im Personaldezernat und im Bereich der Justizkommunikation; von April 2004 bis Dezember 2007 leitete sie das Dezernat für Bau- und Grundstücksangelegenheiten.

Anfang 2009 wechselte Nicola Brand an das Amtsgericht Marl. Als stellvertretende Direktorin beim Amtsgericht Buer wird sie nun auch maßgeblich den Neubau des Justizzentrums Gelsenkirchen und die Zusammenlegung der beiden Stadtgerichte am Standort in Ückendorf mit betreuen.