Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 18°C
Diamant-Hochzeit

60 Jahre im Gespräch geblieben

29.08.2012 | 07:50 Uhr
60 Jahre im Gespräch geblieben
Foto: Michael Korte

Gelsenkirchen-Buer. Nein ein wirkliches Patentrezept, wie man 60 Jahre seine Liebe erhalten kann, haben Johanna und Theodor Soer nicht. „Vielleicht liegt es daran, dass wir immer alles ausdiskutiert haben, vielleicht sind es aber auch die vielen gemeinsamen Interessen“, versuchten beide gestern am Tag ihrer diamantenen Hochzeit das lange währende Eheglück zu erklären.

Es war Liebe auf den ersten Blick, der die junge Johanna Branse und den frisch aus russischer Kriegsgefangenschaft zurückgekehrten Theodor Soer verband, als sie sich bei einem Arbeitskollegen trafen. Die beiden gebürtigen und überzeugten Bueraner, die ihr Eheleben lang „ihrer Stadt“ die Treue hielten, machten schnell Ernst und gaben sich das Ja-Wort.

„Nach über fünf Jahren in russischer Kriegsgefangenschaft war das quasi meine erste Liebe. Da habe ich natürlich nicht nein gesagt“, erinnert sich der gelernte Tischler an die Anfänge, die wirtschaftlich natürlich nicht ganz leicht waren.

1952 kämpfte man noch mit den Folgen des Krieges und das Wirtschaftswunder hatte noch nicht so richtig Fahrt aufgenommen. Aber mit viel Fleiß erarbeiteten sich beide einen eigenen Hausstand. Später konnten sie sich auch erste Träume erfüllen. Sie packte die Reiselust. Mit einem Wohnwagen machten sie Deutschland und Teile Europas unsicher. „Wir haben einiges gesehen. So waren wir mit unserem Gespann in Ungarn, Österreich und auch in Frankreich. In Deutschland haben uns Bayern und die Küsten besonders gefallen“, erinnern sich beide an viele gemeinsame Urlaube mit dem Wohnwagen. „Noch 2001 haben wir unsere letzte Tour gemacht“ erwähnt Theodor Soer nicht ohne Wehmut: „Wissen Sie, ich bin jetzt 84 und meine Frau ist 83 Jahre alt, da muss man mit gewissen gesundheitlichen Einschränkungen leben.“ So wurde das eigene Auto vor einem Jahr abgeschafft und der Führerschein abgegeben.

Während das Diamant-Paar gestern nur mit einem kleinen Essen das Ehe-Jubiläum feierte, steigt am Samstag das große Fest im Kreise der Freunde und Familie.

Peter Marnitz


Kommentare
Aus dem Ressort
Raus in die Natur: Gelsenkirchen hat lauschige Ecken
Sturmfolgen
Es gibt sie noch, die lauschigen Plätzchen, an denen man einfach mal die Seele baumeln lassen oder sich sportlich richtig auspowern kann. Auch wenn Parks und Wälder noch unzugänglich sind – es gibt durchaus ein paar familientaugliche Orte im Gelsenkirchener Norden.
Siedler in Hassel verkaufen ihre Schätzchen aus dem Keller
Flohmarkt
Die Anwohner des Baumeisterwegs in Gelsenkirchen-Hassel veranstalteten am Sonntag zum dritten Mal ihren Straßenflohmarkt in der Siedlung. Weil alles so gut läuft, hegen die Anwohner im Stillen bereits Pläne, sich zu vergrößern.
Domplatte verwandelt sich in einen großen Picknickplatz
Bürgerbrunch
Die Rotary-Clubs Gelsenkirchen, Buer und Schloß Horst sowie der Innerwheel Club und der Rotaract Club bitten am 21. September zum dritten Mal zum Gelsenkirchener Bürgerbrunch
Anwohner am Straßenstrich fühlen sich von Zuhältern bedroht
Straßenprostitution
Zum Aufreger-Thema Straßenprostitution an der Münsterstraße führt die Stadt Gelsenkirchen Gespräche mit der Bezirksregierung in Münster. Anwohner haben mitllerweile Angst vor patrouillierenden Zuhältern in ihrer Siedlung. „Wir lassen uns unsere Existenz nicht zerstören“, sagen sie fast trotzig.
Gelsenkirchener Klinik bekommt neuen Chefarzt der Neurologie
Krankenhaus
Es ist die einzige stationäre Neurologie in Gelsenkirchen, die Prof. Claus Haase jetzt an den Evangelischen Kliniken übernommen hat. Der 47-Jährige will die Stroke Unit für Schlaganfallpatienten samt Früh-Reha weiter stärken. Und auch sonst hat der Facharzt für Neurologie noch viel am Klinikum vor.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Buer im Freudentaumel
Bildgalerie
WM-Triumph
Feuerwehr Gelsenkirchen
Bildgalerie
Offene Tür
Blackfield Festival
Bildgalerie
Amphitheater