Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 11°C
Fledermausnächte

10 000 Mücken in einer Nacht

12.08.2009 | 16:51 Uhr
10 000 Mücken in einer Nacht

Der Westerholter Naturschutzverein NUR-im-Vest veranstaltet zwei sogenannte Fledermaus-Nächte: am 22. August im Schlosspark Herten und am 29. August am Schloss Beck in Kirchhellen/Feldhausen. Treff ist jeweils um 20 Uhr.

Europaweit hat sich das Interesse an Fledermaus-Nächten in den letzten 20 Jahren enorm gesteigert. „Im letzten Jahr kamen 150 Teilnehmer aus dem ganzen Ruhrgebiet nach Herten”, erzählt Fledermaus-Experte Karl-Heinz Ochlast vom NUR. Deshalb gelten diesmal Obergrenzen für die Teilnehmerzahl (40 in Herten und 80 am Haus Beck).

Der August ist für Fledermäuse die Paarungszeit, und da sie außerdem jetzt anfangen, sich für den Winter ein Fettpolster anzufressen, gilt der Zeitraum gegen Ende August als Hochsaison dieser Tiere. In Herten, so Karl-Heinz Ochlast, leben vier verschiedene Arten an den Schlossteichen, und wenn man pro Art um die zehn Exemplare rechnet, kommt man auf etwa 40 bis 50 Fledermäuse allein an diesem Standort. „Am Berger See in Buer ist das ähnlich”, sagte der NUR-Mitarbeiter. Zweimal fliegen die Fledermäuse pro Nacht aus – in der Abenddämmerung und in der Morgendämmerung. Und ihr Appetit ist enorm. Die Zwergfledermaus, zum Beispiel, wiegt 5 Gramm und frisst momentan pro Nacht 30 Prozent ihres Körpergewichts. Das heißt: In Mücken umgerechnet frisst die Zwergfledermaus 10 000 Exemplare. In einer einzigen Nacht. „Wenn das keine effiziente Plagegeister-Vernichtung ist”, meint Reinhard Bömke, der Vorsitzende des NUR-im-Vest.

Auch in heimischen Gärten in den Siedlungen können mitunter Fledermäuse beobachtet werden. „Pflanzen wie Nachtkerzen, die nachts blühen, locken nachts auch Insekten an, und das wiederum ist Futter für die Fledermäuse”, erläutert Karl-Heinz Ochlast. Vom Frühjahr bis zum Herbst nisten Fledermäuse nicht selten an alten Häusern unter Dächern, die noch nicht komplett nach außen abgedichtet sind.

Der Fachhandel hält aber auch Fledermaus-Nistkästen bereit, die man an Hauswänden anbringen kann, wenn man Fledermäuse ansiedeln will. Den Winter verbringen die Tiere in der Regel im Winterschlaf in frostsicheren Höhlen.

Anmeldung zur Fledermausnacht (Teilnahmekosten: 1,50 Euro – für Kinder 1 Euro), Bömke 620 773, Ochlast 02043 / 62189, Everding 02045 / 40 97 81.

Günter Mydlak


Kommentare
Aus dem Ressort
Schalkes Torwart Timo Hildebrand schreibt ein Kinderbuch
Hobbyautor
Der Gelsenkirchener Torwart Timo Hildebrand hat sich einen Traum erfüllt und das Märchenbuch „Noja und seine magischen Torwarthandschuhe“ geschrieben. Er hat das 24-seitige Werk mit handillustrierten Bildern in einem Bueraner Kindergarten vorgestellt und zum Abschied 200 Exemplare verschenkt.
Dortmunder lackierte BMW auf Grünfläche in Gelsenkirchen
Umweltfrevel
Ein 32-jähriger Dortmunder hat eine Grünfläche in Gelsenkirchen zur Lackiererei umgewidmet. Mitten in Scholven trug der Mann so genanntes, umweltschädliches „Rubberdip-Spray“ aus Holland auf. Teile tropften auf die Rasenfläche. Die Einfuhr des Sprays ist in Deutschland nicht ohne Weiteres erlaubt.
Bülsestraße kommt wieder ins Lot
Straßenbau
An der Bülsestraße auf die schiefe Bahn zu geraten, ist ein leichtes Spiel. Nach der Kanalsanierung wurden zwar die Bürgersteige mit einem neuen Pflaster versehen, das Quergefälle blieb aber erhalten. Jetzt muss die Stadt nachbessern, Düsseldorf hat’s angeordnet.
Auf biblischer Wüstentour durch Gelsenkirchens Gemeinden
Ferienspaß
Zwei Kinder-Bibel-Wochen finden im Stadtnorden statt. Beide drehen sich um die Geschichte von Abraham und Sarah. Das Interesse war groß. In Scholven machten gleich 58 Kinder mit. Sie konnten einen ganzen Chor stellen. Angeführt von Pastor Matthias Siebold
Ritter und Landsknechte erobern Horst
Gaudium.2014
Das Museumsfest „Gaudium.2014“ im und um Schloss Horst erinnert an die Renaissance und die osmanische Kultur. Zweitägiges Spektakel spannt am 24. und 25. Mai einen Bogen vom Mittelalter zur Renaissance.
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Feierabendmarkt in Buer
Bildgalerie
Markt
AMusical in der Aula
Bildgalerie
Benefiz-Gala
Bloodtypes rocken Resse
Bildgalerie
Konzert
Frühlingserwachen
Bildgalerie
Horst