Das aktuelle Wetter Fröndenberg 6°C
Fröndenberg

Geständnis rettete Fröndenberger vor Haftstrafe

21.10.2008 | 19:04 Uhr

Unna. (kyok) Drogenerwerb, Dealen und Betrug bringen Fröndenberger erneut vor Gericht. Dank Geständigkeit und Einsicht ließ das Amtsgericht Unna Milde walten.

Er hatte in seinem Leben bereits schmerzvoll erfahren, wohin wiederholte Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz, sowie Betrügereien führen können: Ein 33 Jahre alter Fröndenberger hatte bei seiner letzten Verurteilung im Jahr 1999, zwei Jahre und drei Monate hinter schwedischen Gardinen verbringen müssen.

Gestern saß er jedoch erneut auf der Anklagebank des Schöffengerichts in Unna: Wegen Betruges sowie des Erwerbs und Weiterverkaufs von Marihuana. Zwischen Dezember 2006 und März 2007 hatte der Beschuldigte von einem einschlägig bekannten Dealer, Mengen von Marihuana zwischen 20 und 100 Gramm erworben, sowie diese zum Teil weiterverkauft. Ein Tatbestand, den der 33-jährige zunächst leugnete.

Richter Jörg Hüchtmann ermahnte ihn daraufhin mit deutlichen Worten: "Erzählen Sie mir nicht, das wäre alles für den Eigenkonsum innerhalb von zwei Wochen bestimmt gewesen. Sie wären der erste Mensch den ich hier vor Gericht habe, der mehr als zehn Gramm Hasch am Tag rauchen würde."

Angesichts einer solchen unglaubwürdigen Geschichte, gestand der Angeklagte schließlich die Vorwürfe in vollem Umfang. Vier Anklagen wegen Internet-Betruges wurden allerdings eingestellt, mit Rücksicht auf die Tatsache, dass sie die Gesamtstrafe dadurch nicht wirklich erhöht hätten.

Richter Hüchtmann kam dem Antrag der Staatsanwaltschaft nach und verurteilte den beschuldigten Fröndenberger zu zwei Jahren auf Bewährung, mit Rücksicht auf dessen drei Jahre alten Sohn und einer in Aussicht stehenden Arbeitsstelle.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kleine Langohren als Leistungssportler
Kaninhop
Jumpy hat’s drauf. Der schneeweiße Hermelin-Mümmler nimmt aus seinen himmelblauen Knopfäuglein kurz Maß, hoppelt lässig auf die Hürde zu und -...
Streik der Lokführer in NRW – diese Züge fahren trotzdem
Bahnstreik
Beim neuerlichen Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn ist sogar das Ende offen. Doch wieder gilt: Einige Züge fahren. Wir sagen, welche.
Fortschritte bei Sanierung der Oberen Ruhrtalbahn
Obere Ruhrtalbahn
Positive Signale für Obere Ruhrtalbahn: Zweigleisige Sanierung des Glösinger und Freienohler Tunnels zwischen Arnsberg und Meschede gilt als Ziel.
Greifen wird plötzlich eine Herausforderung
Aktionstag
„Vom Roller zum Rollator“ lautete das Motto am Samstag in der Fröndenberger Innenstadt. Bewegung war also angesagt. Dagegen hielt sich der Andrang an...
Julian Severin und Hanna Beringhoff regieren in Bentrop
Schützenfest
Der Nachwuchs an die Macht: Beim Schützenverein Bentrop freute man sich über das junge Königspaar Julian Severin und Hanna Beringhoff und feierte es...
Fotos und Videos
Pure Black Music Festival
Bildgalerie
Party
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
Fröndenberg feiert den Frühling
Bildgalerie
Frühlingsmarkt
article
976982
Geständnis rettete Fröndenberger vor Haftstrafe
Geständnis rettete Fröndenberger vor Haftstrafe
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/froendenberg/gestaendnis-rettete-froendenberger-vor-haftstrafe-id976982.html
2008-10-21 19:04
Fröndenberg