Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Laufsport

Zweiter Vivawest-Marathon führt am 18. Mai 2014 durch das Ruhrgebiet

17.06.2013 | 13:31 Uhr
Hunderte Fans verfolgten den Zieleinlauf bei der ersten Auflage des Vivawest-Marathons an der Overwegstraße in Gelsenkirchen.Foto: Martin Möller

Essen/Gelsenkirchen/Bottrop/Gladbeck.   Jetzt ist es amtlich: Am 18. Mai 2014 wird die zweite Auflage des Vivawest-Marathons im Ruhrgebiet ausgetragen. Schauplatz werden wie in diesem Jahr die Städte Bottrop, Gladbeck, Essen und Gelsenkirchen sein. Start und Ziel werden erneut in Gelsenkirchen sein. Die genaue Route wird noch erarbeitet.

„Nach der gelungenen Premiere“ des Vivawest-Marathons , über die sich die Veranstaltungsagentur MMP noch immer freut, steht einer Neuauflage 2014 nichts mehr im Weg.

Am 18. Mai des nächsten Jahres wird das Laufspektakel erneut durch die Städte Bottrop, Gladbeck, Essen und Gelsenkirchen führen. Bei der Route haben sich die Organisatoren erst in einem Punkt festgelegt: Start und Ziel werden wie schon in diesem Jahr erneut in Gelsenkirchen sein. Das habe sich in diesem Jahr "bewährt", sagt Sarah Thielen von der Veranstaltungsagentur MMP. Anmeldungen für den Vivawest-Marathon sind bereits ab sofort auf der Homepage des Marathons möglich.

"Hauptsponsor hat sein ,Go' gegeben"

"Der Hauptsponsor hat sein ,Go' gegeben", freut sich Thielen, "jetzt geht es Schritt für Schritt weiter." Dass der Termin für die Neuauflage bereits feststeht, hat in der Laufszene schon die Runde gemacht. Deshalb habe MMP sich entschlossen, auf der Homepage eine kleine Nachricht zu veröffentlichen, erklärt Thielen. Eigentlich hätte die Agentur sich für die offizielle Verkündung noch mehr Zeit lassen wollen.

Vivawest-Marathon 2013

Die Vorbereitungen für die zweite Auflage sind in vollem Gange, mit Details hält sich MMP aber zwangsläufig noch zurück: "Wir stehen wieder ganz am Anfang", sagt Thielen. In circa drei Wochen soll die Homepage general-überholt sein. Spätestens im September soll klar sein, wie der genaue Streckenverlauf durch die vier beteiligten Städte aussieht.

"Laufhighlight im Ruhrgebiet"

Bei der ersten Auflage des - so die Eigenwerbung des Veranstalters - "Laufhighlights im Ruhrgebiet" - waren am 12. Mai 6.800 Läufer an den Start gegangen. "Wir würden uns freuen, wenn es noch ein paar mehr werden", sagt Thielen. Differenzen gab es allerdings bei der Anzahl der Zuschauer des Marathons: Während der Veranstalter von bis zu 100.000 Menschen ausging, zählte die Polizei „lediglich“ 20.000 Zaungäste. Ungeachtet dessen zogen alle Beteiligten nach der Premiere ein rundum positives Fazit. Dass es bei der Erst-Auflage nicht bleiben würde, hatte die Veranstaltungsagentur bereits nach den Marathon im Mai angedeutet.

Stefan Kober


Kommentare
17.06.2013
14:31
Zweiter Vivawest-Marathon führt am 18. Mai 2014 durch das Ruhrgebiet
von silver_surfer | #1

Sehr schön, da werden dan spätestens am 19.04.2014 wieder irgendwelche Menschen aus den Löchern kriechen und hier Kommentieren, dass die ganze Stadt gesperrt ist und man ja nicht im Vorfeld informiert wurde.

Ich jedenfalls bin dabei.

1 Antwort
Zweiter Vivawest-Marathon führt am 18. Mai 2014 durch das Ruhrgebiet
von Zeche | #1-1

Beim meckern am ? Oder beim Laufen? Glück auf!

Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
16-Jähriger wollte Schülerin an S-Bahn-Haltestelle entführen
Kriminalität
Ein 16-Jähriger wollte nach eigenen Angaben am Sonntagnachmittag an einer S-Bahn-Haltestelle in Essen eine Schülerin (16) entführen. Dies erklärte er gegenüber der Polizei, die ihn nach der Tat festnahm. Der Jugendliche wurde dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.
Bombe auf Sportplatz in Essen-Karnap ist entschärft
Blindgänger
Drei Tage nach der zweiten Bombenentschärfung am Essener Landgericht binnen drei Wochen musste in Essen wieder ein Blindgänger im Eiltempo unschädlich gemacht werden: Auf einem Sportplatz in Karnap wurde eine Fünf-Zentner-Bombe entdeckt. 15 Minuten brauchte der Sprengmeister für die Entschärfung
Umleitungen für A40- und A52-Sperrung in Essen überlastet
Autobahnsperrung
Die Autobahnen 40 und 52 sind in Fahrtrichtung Bochum gesperrt. Die Verfüllungsarbeiten am alten Bergbauschacht laufen. Wir testen, wie gut eingerichtete Umleitungen Autofahrer zum Ziel bringen.
Nicht angeleinter Hund verursachte wohl Unfall mit Radfahrer
Verkehr
Bei einem Unfall am Baldeneysee in Essen ist am Mittwochabend ein 58-jähriger Fahrradfahrer verletzt worden. Laut Zeugenaussagen soll ein Hund vor das Fahrrad eines vorausfahrenden Radlers gelaufen sein. Der erste Radfahrer musste bremsen und der dahinter fahrende 58-Jährige verlor die Kontrolle.
2000 Euro in Blüten - Mann wohl Opfer von Falschgeld-Betrug
Ermittlungen
Ein 29-jähriger Aachener ist am Essener Hauptbahnhof offenbar Opfer eines Betrügers geworden. Weil eine Bank den Umtausch seiner 500-Euro-Scheine ablehnte, ließ sich der Mann auf das Angebot eines Unbekannten ein - der tauschte die 2000 € des Aacheners gegen Falschgeld. Die Bundespolizei ermittelt.