Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Feuerwehr

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Essen-Frohnhausen

25.05.2012 | 10:25 Uhr
Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Essen-Frohnhausen
Die Feuerwehr rückte am frühen Freitagmorgen zu einem Wohnungsbrand nach Frohnhausen aus. Foto: Ingo Otto

Essen-Frohnhausen.   Nach einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus an der Spittlerstraße in Frohnhausen sind am Freitagmorgen der 83-jährige Mieter der Brandwohnung und eine 49-jährige Frau aus dem Dachgeschoss mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Aus noch ungeklärter Ursache ist am frühen Freitagmorgen in der Küche einer Erdgeschosswohnungen an der Spittlerstraße in Frohnhausen ein Feuer ausgebrochen.

Der 83-jährige Mieter der Wohnung kam den Einsatzkräften bereits entgegen. Für zwei Personen aus der Dachgeschosswohnung war der Rettungsweg durch das Treppenhaus zunächst durch Brandrauch blockiert, sie hielten sich in ihren Räumen an einem Fenster an der Gebäuderückseite auf, wo sie zunächst beruhigt wurden.

Als der Treppenraum vom Rauch befreit war, wurden die Mieter ins Freie geholt. Nach notärztlicher Kontrolle aller drei Personen wurden der Mieter der Erdgeschosswohnung und die 49 Jahre alte Frau aus dem Dachgeschoss mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer war nach wenigen Minuten gelöscht.



Kommentare
Aus dem Ressort
Wie vier Essener den Krebs und die Alpen bezwangen
Krebs
Vier Betroffene erzählen, wie sie ihre Erfahrungen mit der Krankheit im Hochgebirge verarbeiteten. Der Verein für Gesundheitssport bietet die Trekking-Tour in Kooperation mit zwei Fach-Medizinern im kommenden Jahr bereits zum sechsten Mal an. Dabei geht es zu Fuß von Innsbruck bis Meran nicht nur...
Erneut Stillstand bei der S6 - stundenlang Personen im Gleis
Bahn
Fahrgäste der S6 zwischen Essen und Düsseldorf müssen sich diese Woche wieder in Geduld üben: Störungen und Ausfälle verursachten allerdings diesmal nicht die alten Loks oder Weichenstörungen. Am Montag- und Dienstagabend waren stundenlang "Personen im Gleis".
Opfer wehrt sich – Räuber sticht mit Spritze ins Gesicht
Raub
Ein unbekannter Räuber stach am Montag in Essen-Altendorf seinem Opfer mit einer Spritze in die Wange. Das 21-jährige Opfer hatte versucht, sich gegen den Täter zu wehren, als es zu der Gewalttat kam. Der Täter konnte ohne Beute flüchten. Jetzt sucht die Polizei Essen nach Zeugen der Tat.
Essenerinnen betreiben veganen Blog im Internet
Ernährung
Das Blog „Veganwave“ sieht aus wie ein richtiges Kochbuch und erfreut sich in der Veganer-Szene einer stets wachsenden Beliebtheit. Vegane Ernährung sei nicht nur gesünder, sondern schmecke einfach besser, finden die Blog-Betreiberinnen Karin Dornbusch und Silke Kreft aus Essen.
Don Carlos und die drei „K“ – Kreuz, Krupp, Kohle
Einwanderer
Es ist genau 52 Jahre her, dass Carlos Castéjon Blazquez seinen Fuß zum ersten Mal in die Ruhrstadt setzt. Der Auftrag des jungen Salesianer-Paters: der rasant gewachsenen spanischen Gastarbeiter-Gemeinde in Essen beizustehen - zu allererst als gütiger Seelsorger.
Umfrage
Die Zahl der Einbrüche ist in Essen im ersten Halbjahr 2014 kaum zurückgegangen. Wie schützen Sie ihre Wohnung oder ihr Haus vor Einbrechern?

Die Zahl der Einbrüche ist in Essen im ersten Halbjahr 2014 kaum zurückgegangen. Wie schützen Sie ihre Wohnung oder ihr Haus vor Einbrechern?

 
Fotos und Videos