Das aktuelle Wetter Essen 23°C
Unfall

Zwei Essener nach Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt

09.06.2013 | 14:03 Uhr
Zwei Essener nach Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt
Zwei Essener sind nach einem Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt.Foto: Andreas Bartel

Essen/Mülheim.   Möglicherweise ist überhöhte Geschwindigkeit die Ursache eines schweren Unfalls, der sich am Morgen auf der Autobahn A 3 ereignet hat. Zwei Essener waren mit einem englischen Sportwagen mit der Leitplanke kollidiert, überschlugen sich und kamen erst nach 100 Metern auf dem Dach liegend zum Stehen.

Zwei Essener haben am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A 3 bei Mülheim so schwere Verletzungen erlitten, dass der Fahrer mit einem Rettungshubschrauber und sein Beifahrer mit einem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Nach ersten Ermittlungen der Autobahnpolizei waren der 49-jährige Fahrer sein 31 Jahre alter Beifahrer mit einem TVR, einem englischen Sportwagen, der nicht mehr gebaut wird, auf der A 3 in Richtung Köln unterwegs. In Höhe Mülheim, kurz hinter dem Parkplatz „Entenfang“, verlor der Fahrer nach einem Überholmanöver auf der linken Spur die Kontrolle über den Sportwagen.

Lesen Sie auch:
Geisterfahrer kracht in Reisebus mit Schülern aus Essen

Ein Geisterfahrer ist auf der Autobahn 5 frontal in einen Bus mit Berufsschülern aus Essen gerast. Der 32-Jährige starb bei dem Unfall in Baden-Württemberg. Der Busfahrer und einer der Schüler wurden leicht verletzt, die übrigen rund 60 Schüler kamen offenbar mit einem Schrecken davon.

Der TVR schleuderte nach rechts über alle drei Fahrstreifen gegen Leitplanke. Die hielt dem Aufprall nicht stand und wirkte wie eine Rampe: Der Wagen geriet in die Böschung, überschlug sich und kam erst nach rund 100 Metern auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die beiden Essener mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs

Ein Rettungshubschrauber brachte den Fahrer in eine Duisburger Spezialklinik, sein Beifahrer wurde in eine Düsseldorfer Klinik gebracht. Beide müssen stationär versorgt werden. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Autobahnpolizei Düsseldorf nicht. Zeugen gaben an, dass der Sportwagen mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Die A 3 in Fahrtrichtung Köln musste für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Wedau und dem Kreuz Breitscheid auf einen Fahrstreifen verengt werden. Der Verkehr staute sich auf bis zu sechs Kilometer Länge.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 30.000 Euro.


Kommentare
10.06.2013
17:48
Zwei Essener nach Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt
von wohlzufrieden | #5

Hoffentlich reicht bei dem Raser das Geld in Zukunft nur noch für 50 PS...

10.06.2013
09:01
Zwei Essener nach Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt
von rally | #4

Ein Tempolimit auf Autobahnen wäre echt nicht verkehrt! Auf diesem Stück der A3 wird echt gerast, wenn ich mit meinem Kleinwagen auf der linken Spur notorische Mittelspurfahrer mit 130 überhole, habe ich immer ein wachsames Auge nach hinten ob nicht ein Auto angeschossen kommt und mich von der linken Spur schubsen will. In Östreich oder Schweiz ist es dagegen ein viel entspannenderes Fahren, stress- und Angstfreier.

10.06.2013
01:04
Zwei Essener nach Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt
von boehmann | #3

Wer die eigene Einschätzung übertreibt, entsorgt sich selbst. 130 Km/h wie in Austria und enspannter Autobahnverkehr ist garantiert. Die Hormone lassen wir woanders raus.

09.06.2013
16:02
Zwei Essener nach Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt
von kadiya26 | #2

Auf diesem Stück der A3 passieren immer wieder Unfälle. Was sicherlich auch damit zu tun hat, dass zu viele Autofahrer trotz Geschwindigkeitsbegrenzung viel zu schnell unterwegs sind. Aber das werden die besonders sportlichen unter uns wohl nie einsehen.

1 Antwort
Zwei Essener nach Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt
von shanachie | #2-1

Das ist Blödsinn.Esgibt in Höhe Parkplatz Entenfang gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Auch passieren auf diesem Abschnitt nicht oft Unfälle. Ich fahre diesen Abschnitt jeden Tag seit ca. 12 Jahren. Ich habe dort erst einmal einen Unfall erlebt. Die Unfälle sind immer ein Stück weiter, in Höhe Breitscheid,weil viele Autofahrernicht ordentlich abbiegen können.
Ich weiß nicht, was Sie mit IhremKommentar bezwecken.

09.06.2013
14:53
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

2 Antworten
Moderator - was soll das?
von SchwarzerRitter | #1-1

Begründete Kritik wird gelöscht! Lernen Sie Ihr Handwerk!!

Zwei Essener nach Überschlag im Auto auf Autobahn A 3 schwer verletzt
von Moderation | #1-2

Hallo SchwarzerRitter,

gegen Kritik ist nichts einzuwenden. Allerdings sollten sie dann darauf verzichten die Kollegen zu beleidigen.

Aus dem Ressort
Hartz-IV-Empfänger spendete an Essener Kita „Frechdachse“
Spende
Roland Sollner (50) aus Dellwig ist arbeitslos und lebt von Hartz IV. Trotzdem hat er sein Sparschwein für die Kita „Frechdachse“ geschlachtet. Seine Spende: 9,94 Euro. Zum Dank schenkten ihm die Kinder selbstgemalte Bilder.
Christen droht die Abschiebung trotz Kirchenasyls
Flüchtlinge
Am Donnerstag um 4.45 Uhr sollen sie zurück: Ein Ehepaar aus dem Iran lebt seit dem letzten Herbst im Weigle-Haus der evangelischen Kirche. Das Paar hatte zuvor in Schweden einen Asyl-Antrag gestellt, offenbar ohne Erfolg. Die Rechtslage ist eindeutig. Doch Kirchenasyl zu brechen, gilt als...
RWE empfängt den BVB – WAZ verlost zehn mal zwei Karten
RWE-BVB
Am Sonntag empfängt Rot-Weiss Essen im Stadion an der Hafenstraße Borussia Dortmund. Der BVB bringt zur RWE-Saisoneröffnung die Bundesliga-Stars Mkhitaryan, Kehl, Subotic, Schmelzer und Millionen-Neueinkauf Ciro Immobile mit. Die WAZ verlost zehn mal zwei Eintrittskarten für das Duell.
Essener Kriminalpolizei fahndet mit Fotos nach Betrügern
Zeugen gesucht
Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise auf zwei Männer, die ihre Einkäufe mit gestohlenen EC-Karten bezahlt haben sollen. Bereits 2013 wurden die mutmaßlichen Täter dabei von Videokameras gefilmt. Die Beamten nutzen diese Bilder nun für ihre Fahndung.
Radrennen Rü-Cup wegen Unwetter-Folgen abgesagt
Anzeige
Sturm-Folgen
Der für den 17. August geplante Rü-Cup fällt wegen der Folgen des Pfingstunwetters aus. Diese Entscheidung habe man in Abstimmung mit der Stadt getroffen, teilten die Veranstalter mit. Den Cup auf einen anderen Termin in diesem Jahr zu verschieben, könnte wegen des vollen Kalenders schwierig werden.
Umfrage

Sollte die Stadt Essen die Steuern für Unternehmen senken?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Fotos und Videos
Überwachungs-Experiment
Bildgalerie
Glascontainer
Das sagen die Essener zum gläsernen Reporter
Video
Galileo-Experiment