Zwei Brüder schlagen, treten und beißen Polizisten in Essen

Die Polizei Essen fertigte gegen zwei Männer, die Beamte angegriffen haben, Strafanzeigen.
Die Polizei Essen fertigte gegen zwei Männer, die Beamte angegriffen haben, Strafanzeigen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Polizisten haben am Mittwochabend zwei Brüdern in Essen-Frintrop Platzverweise erteilt. Laut Polizei wurden die Beamten dann angegriffen.

Essen.. Zwei Brüder (17 und 19 Jahre alt) haben am Mittwochabend in Essen-Frintrop Polizisten angegriffen und verletzt. Gegen 19.40 Uhr meldeten sich Anrufer in der Notrufzentrale der Polizei und berichteten von zwei jungen Männern, die randalierten.

Zwei Streifenwagen fuhren nach Frintrop. Vor einem der Wohnhäuser an der Seestraße versuchten zwei Beamte zunächst, die beiden jungen Männer zu beruhigen. Schließlich sagten die Polizisten, die Männer sollten den Bereich verlassen und nach Hause gehen. Daraufhin seien die Männer aggressiver geworden, schildert die Polizei.

Als sie die Polizisten massiv beleidigten und bedrohten, wollten die Beamten die Männer zur Wache Borbeck bringen. Der 17- und der 19-Jährige wehrten sich mit Faustschlägen, Tritten und Bissen gegen die Beamten. Die Polizisten fesselten die Männer.

Gegen die Männer wurden Strafanzeigen gefertigt. „Ob Alkohol oder eingenommene Drogen die gewalttätigen Attacken begünstigten, werden die Auswertungen der Blut- und Urinproben ergeben“, so die Polizei. Bei dem Einsatz wurden drei Polizisten verletzt.