Zusammenstoß auf alter Bahntrasse – Polizei sucht Radfahrer

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Auf einer alten Bahntrasse in Essen-Holsterhausen ist es am Sonntag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger gekommen.

Essen.. Die Polizei sucht nach einem Fahrradfahrer, der am Sonntagnachmittag an einem Unfall auf der alten Bahntrasse in Essen-Holsterhausen beteiligt war. Laut Polizei war der Radler dort mit einem 52-jährigen Fußgänger zusammengestoßen.

Der Passant erklärte den Beamten, dass er gegen 16 Uhr zu Fuß auf der Trasse in Richtung Mülheim unterwegs gewesen sei. Zu dem Zusammenstoß mit dem Fahrradfahrer sei es circa 200 Meter vor der Brücke an der Fulerumer Straße gekommen. Laut Fußgänger kam er Radler ihm entgegen. Der Fahrradfahrer stürzte bei dem Zusammenprall zu Boden. Der Radfahrer wollte seine Personalien nicht angeben. Laut Polizei stand er nach dem Unfall wieder auf und fuhr in Richtung Margarethenhöhe.

Polizei sucht Zeugen

Der Fahrradfahrer war circa 50 bis 60 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank und hatte eine Bart. Er fuhr ein dunkles Mountainbike und trug schwarze Radlerkleidung, einen Fahrradhelm, eine Windschutzbrille, Handschuhe und einen Rucksack.

Die Polizei Essen sucht Zeugen – diese können sich unter der Telefonnummer 0201-8290 melden.