„Zumba-Late Night“ für den guten Zweck

Überruhr..  Die Fitnesswelle, die Aerobic-Ikonen wie Jane Fonda oder auch Sydne Rome in den 1980er Jahren auslösten, ist nie abgeebbt. Längst aber machen die Menschen Power-Fitness, haben Spaß etwa an Zumba. Sport machen und dabei Gutes auch noch für andere tun? Wer darüber nachdenkt, der sollte den 14. März im Auge behalten, wenn das VKJ-Familienzentrum „Wirbelwind“ wieder zum beliebten Fitness-Marathon einlädt.

19 Uhr, Stephanus-Gemeindezentrum

Alle Sportfans können sich bei der „Zumba-Late Night“ zu lateinamerikanischen Klängen mit flotten, rhythmischen Tanzschritten von Profi-Trainern fit machen lassen. Neuerdings am Abend. Wenn sich um 19 Uhr die Türen des Stephanus-Gemeindezentrums an der Langenberger Straße 434a in Überruhr öffnen, dann wird’s ganz schön sportlich. Beim Charity-Marathon (19-21 Uhr) zugunsten des „Wirbelwind“ können Anfänger und Fortgeschrittene ihre Fitness testen. „Mitmachen kann jeder, der Spaß am Zumba hat oder es einfach mal ausprobieren möchte“, erklärt Sonja Ahrens, Leiterin des VKJ-Familienzentrums Wirbelwind. „Im Vorjahr kamen über 100 Sportbegeisterte.“

Geboten wird viel: Im Teilnahmebeitrag von 15 Euro ist nämlich bereits ein Erfrischungspaket von REWE Stilleke aus Burgaltendorf, mit Getränken und frischem Obst enthalten. Außerdem erhält jeder Teilnehmer am Eingang ein Knicklicht, denn diesmal wird auch unter dezentem Schwarzlicht getanzt. Karten kann man sich im VKJ-Familienzentrum „Wirbelwind“ sichern. Teilnehmen können Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre. Weitere Infos und Kartenreservierung: 0201 58 69 56