Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Grünflächen

Campern an der Zornigen  Ameise in Essen droht die Zwangsräumung

06.01.2013 | 11:45 Uhr
Campern an der Zornigen  Ameise in Essen droht die Zwangsräumung
Ein Teil des als Grünfläche ausgewiesenen Geländes soll als Campingplatz genutzt werden dürfen, ein anderer Teil aber geräumt werden.Foto: Hans Blossey

Essen.   Einigen Campern auf dem Platz Zornige Ameise droht Ungemach. Die Stadt Essen spricht von „illegalen Gebäuden“ und will jetzt mit Ordnungsverfügungen die Räumung erzwingen. Die vor der Vertreibung stehenden Camper, die teilweise seit 40 Jahren dort ihre Heime haben, wollen sich wehren.

Bauaufsicht und Umweltbehörde haben ein Zwangsverfahren gegen Camper an der Zornigen Ameise eingeleitet. Ein Teil des als Grünfläche ausgewiesenen Geländes soll jetzt offiziell als Campingplatz genutzt werden dürfen, ein anderer Teil aber geräumt werden, weil er innerhalb der Bauverbotszone an Gewässern liegt. Die vor der Vertreibung stehenden Camper wenden sich nun mit einem Hilferuf an die Bezirksvertretung.

„Seit 40 Jahren stehen unsere Mobilheime auf dem Campingplatz Zornige Ameise. Im Lauf der Zeit sind da zwei Generationen groß geworden“, schreiben die Camper an die Bezirksvertreter. „Jeder Baum, jeder Strauch ist uns hier bekannt, weil wir die Pflanzen meist selbst eingepflanzt haben. 40 Jahre herrschte hier Harmonie zwischen Mensch und Natur, und jetzt nicht mehr?“

Rechtslage spricht gegen Camper

Die Rechtslage , auf die sich Bauaufsicht, Landschafts- und Wasserbehörde berufen, spricht allerdings eindeutig gegen die Camper. Es gab nie eine Baugenehmigung für den Platz, und die dort errichteten Gebäude sind nach Einschätzung der Bauaufsicht „formell und materiell illegal“. Deshalb will die Stadt jetzt mit Ordnungsverfügungen die Räumung erzwingen.

Kommentare
08.01.2013
02:52
Campern an der Zornigen  Ameise in Essen droht die Zwangsräumung
von boehmann | #14

oder anders: behördlicher Sozialneid...

Funktionen
Aus dem Ressort
73-Jährige aus Kettwig schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
Unfall
Eine Frau (73) ist in Essen-Kettwig angefahren worden. Ihr Hund starb bei dem Unfall. Möglicherweise hatte der Autofahrer zuvor bereits einen Unfall.
Gemischte Reaktionen auf geplantes Alkoholverbot in Essen
Alkoholverbot
Das geplante Alkoholverbot am Willy-Brandt-Platz in Essen ruft gemischte Reaktionen hervor. Kritiker fürchten, dass die Szene an anderem Ort trinkt.
Punks, Rocker und Familien einträchtig beim Pfingst-Open-Air
Festival
Das Pfingst-Open-Air hat längst Kultstatus: Zur 33. Auflage kamen wieder Musikfans aller Altersklassen, um die entspannte Atmosphäre zu genießen.
Ela auf Youtube: Das filmten Essener vom Pfingst-Sturm 2014
Ela-Videos
Die Gewitterfront des Sturmtiefs Ela zog am Pfingstmontag vor einem Jahr über NRW hinweg. Diese Youtube-Videos haben Essener vom Sturm veröffentlicht.
Essener Fußballclubs stemmen sich gegen Gewalt
Sport
Alle Vereine unterzeichnen eine Resolution. Sie sollen zusammen mit der Stadt künftig parallel das Hausrecht ausüben und Verbote aussprechen können.
Fotos und Videos
Die Rad-Fotos unserer Leser
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
Schonnebeck in der Oberliga
Bildgalerie
Landesliga
article
7445065
Campern an der Zornigen  Ameise in Essen droht die Zwangsräumung
Campern an der Zornigen  Ameise in Essen droht die Zwangsräumung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/zornige-ameise-camper-sollen-weg-id7445065.html
2013-01-06 11:45
Essen,Wohnen,Bauen,Umwelt,Camper,Zornige Ameise
Essen