Zollverein sucht Nachwuchsbands fürs Zechenfest

Bühne frei für den Musiknachwuchs: Newcomerbands aus dem Ruhrgebiet können sich ab sofort für einen Live-Auftritt beim 26. Großen Zechenfest auf dem Welterbe Zollverein in Essen bewerben. Inmitten der ehemaligen Zeche haben aufstrebende Künstler am Samstag, 26. September, und am Sonntag, 27. September, auf der Jugend- und Newcomerbühne die Gelegenheit, einem größeren Publikum zu zeigen, was sie können. Von Rock bis Punk, von akustisch bis alternativ, von elektronisch bis experimentell: Alle Musikrichtungen sind gefragt.

Der Bandaufruf kann bereits auf eine kleine Tradition zurückblicken: Zum neunten Mal in Folge macht die Stiftung Zollverein zusammen mit den Werbegemeinschaften aus dem Stadtbezirk VI – Zollverein die Bühne frei für junge Musiker aus der Region.

Wer sich für einen Auftritt bewerben möchte, sendet bis zum 12. Juni eine Demo-CD und ausführliche Bandinfos unter dem Stichwort „Newcomerbühne“ per Post an: Stiftung Zollverein, Dirk Scheffler, Bullmannaue 11, 45327 Essen.

Für Rückfragen steht Dirk Scheffler vom Veranstaltungsmanagement der Stiftung Zollverein unter dirk.scheffler@zollverein.de zur Verfügung.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE