Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Essen

Zollverein, Schale ohne Frucht?

21.07.2008 | 18:54 Uhr

KUNST. Thomas Baumgärtel verweigert dem Welterbe (vorerst) seine Spraybanane.

Thomas Baumgärtel macht in Bananen aus der Dose. Anfangs lief die Nachfrage eher schleppend. Mittlerweile ist seine Südfrucht ein Premiumprodukt. Um Missverständnissen vorzubeugen: Thomas Baumgärtel ist Künstler, seine Bananen kommen aus der Spraydose. Als er eine davon im Jahr 2003 am Folkwang-Museum hinterließ, stieß das den Museumswächtern noch übel auf. Heute reißen sich Aussteller um die Frucht aus der Dose. 4000 hat der Kölner Künstler in die ganze Welt exportiert, als Markenzeichen adeln sie Museen und Galerien als bedeutende Kunstorte.

In diesem Sommer ist Thomas Gärtel im Ruhrgebiet unterwegs, 100 Sprühbananen will er hier hinterlassen. Seinen Besuch versteht der 47-Jährige als Qualitätstest in Sachen Kulturhauptstadt. Neulich war er in Essen. Seine Bananen schmücken jetzt eine Handvoll Galerien, auch das Ruhratoll des Velberter Künstlers Norbert Bauer hatte es Baumgärtel angetan.

Ausgerechnet Essens Symbol für den Wandel von der Industrie- zur Kulturstadt ging (vorerst) leer aus. Lag's am Wetter? Als er Zollverein besuchte, "fing es tierisch an zu regnen", erinnert sich Baumgärtel. Die Führung über Schachtanlage und Kokerei wurde abgebrochen. Was der Künstler bis dahin zu sehen bekam, überzeugte nicht. "Eine leere Hülle. Aber was sind da für Inhalte?", fragt er kritisch. Zollverein, eine Schale ohne Frucht? Kein Vergleich jedenfalls zu anderen Kunstorten im Revier, zur Phönixhalle in Dortmund zum Beispiel, meint Baumgärtel.

Was Zollverein angeht, will er noch einmal in sich gehen. Im August kommt er wieder nach Essen. Das Welterbe ohne Banane? Die Kultur-Macher im Schatten des Doppelbocks schlügen glatt hin. (schy)



Kommentare
28.07.2008
11:08
Zollverein, Schale ohne Frucht?
von Arthur_Dent | #2

Ich erspare es mir, den obigen Kommentar zu kommentieren. Ich verweise da nur auf Dieter Nuhr.

21.07.2008
22:48
Zollverein, Schale ohne Frucht?
von Dieter | #1

Wie macht man aus Sch**** Geld, heute: Thomas Gärtel.
Ich frage mich wie man ernsthaft so einem Humbug eines Ex-Wildsprayers so viel Aufmerksamkeit zukommen lassen kann!?

Aus dem Ressort
Jobcenter Essen finanzierte Terrorverdächtigem eine Wohnung
Terror-Prozess
Im Prozess um geplante islamistische Terroranschläge im Rheinland hat am Dienstag eine Mitarbeiterin des Jobcenters Essen ausgesagt. Demnach habe das Jobcenter einem der Angeklagten eine eigene Wohnung finanziert. Der 24-Jährige habe nicht arbeiten können, weil er fünf Mal täglich beten müsse.
Schiedsrichter meldet Massenschlägerei in der Kreisliga
Gewalt im Fußball
Das Sportgericht des Fußballkreises Essen West/Nord hat einen 21-Jährigen am Montagabend erst lebenslang gesperrt, da meldet ein Schiedsrichter die nächste Ausschreitung: Nur 27 Minuten dauerte am Sonntag die Kreisliga B-Begegnung zwischen dem BV Altenessen und Fatihspor Essen.
SEK stürmte Wohnung in Essen — eine Festnahme
Festnahme
In der Nacht zu Dienstag wurde die Essener Polizei zu einer Wohnung im Ortsteil Schonnebeck gerufen. Ein Mann hielt dort offenbar eine Frau in seiner Gewalt. Ein Spezialeinsatzkommando stürmte die Wohnung und traf dort einen alten Bekannten an. Der bewaffnete Mann wurde festgenommen.
Essener Spieler nach Kopfstoß und Tritt lebenslang gesperrt
Amateurfußball
Diese Meldung hatte den Essener Amateurfußball schockiert: Ein Spieler der DJK Jugendsport Altenessen soll einen Gegenspieler der Sportfreunde Altenessen in einem Kreisliga-Spiel mit einem Kopfstoß zu Boden gebracht und ihm gegen den Kopf getreten haben. Der Beschuldigte bestreitet den Tritt.
Polizei sieht "Hooligans gegen Salafisten" als Gewalttäter
Hooligans
Bei der Randale am Sonntagabend in der Essener Innenstadt, die einen Großeinsatz der Polizei auslöste, mischten auch einschlägig bekannte Personen aus der Essener Fußball-Fan-Szene mit. Beim Marsch durch die Innenstadt provozierten und bedrohten die "Hooligans gegen Salafisten" die Einsatzkräfte.
Umfrage
Ein Essener Amateurfußballer ist von der Spruchkammer des Fußballkreises 13 lebenslang gesperrt worden. Der Spieler soll einen Gegenspieler mit einem Kopfstoß zu Boden gebracht und ihm gegen den Kopf getreten haben. Wie beurteilen Sie die Entscheidung des Sportgerichts?

Ein Essener Amateurfußballer ist von der Spruchkammer des Fußballkreises 13 lebenslang gesperrt worden. Der Spieler soll einen Gegenspieler mit einem Kopfstoß zu Boden gebracht und ihm gegen den Kopf getreten haben. Wie beurteilen Sie die Entscheidung des Sportgerichts?

 
Fotos und Videos