Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Essen

Zollverein, Schale ohne Frucht?

21.07.2008 | 18:54 Uhr

KUNST. Thomas Baumgärtel verweigert dem Welterbe (vorerst) seine Spraybanane.

Thomas Baumgärtel macht in Bananen aus der Dose. Anfangs lief die Nachfrage eher schleppend. Mittlerweile ist seine Südfrucht ein Premiumprodukt. Um Missverständnissen vorzubeugen: Thomas Baumgärtel ist Künstler, seine Bananen kommen aus der Spraydose. Als er eine davon im Jahr 2003 am Folkwang-Museum hinterließ, stieß das den Museumswächtern noch übel auf. Heute reißen sich Aussteller um die Frucht aus der Dose. 4000 hat der Kölner Künstler in die ganze Welt exportiert, als Markenzeichen adeln sie Museen und Galerien als bedeutende Kunstorte.

In diesem Sommer ist Thomas Gärtel im Ruhrgebiet unterwegs, 100 Sprühbananen will er hier hinterlassen. Seinen Besuch versteht der 47-Jährige als Qualitätstest in Sachen Kulturhauptstadt. Neulich war er in Essen. Seine Bananen schmücken jetzt eine Handvoll Galerien, auch das Ruhratoll des Velberter Künstlers Norbert Bauer hatte es Baumgärtel angetan.

Ausgerechnet Essens Symbol für den Wandel von der Industrie- zur Kulturstadt ging (vorerst) leer aus. Lag's am Wetter? Als er Zollverein besuchte, "fing es tierisch an zu regnen", erinnert sich Baumgärtel. Die Führung über Schachtanlage und Kokerei wurde abgebrochen. Was der Künstler bis dahin zu sehen bekam, überzeugte nicht. "Eine leere Hülle. Aber was sind da für Inhalte?", fragt er kritisch. Zollverein, eine Schale ohne Frucht? Kein Vergleich jedenfalls zu anderen Kunstorten im Revier, zur Phönixhalle in Dortmund zum Beispiel, meint Baumgärtel.

Was Zollverein angeht, will er noch einmal in sich gehen. Im August kommt er wieder nach Essen. Das Welterbe ohne Banane? Die Kultur-Macher im Schatten des Doppelbocks schlügen glatt hin. (schy)



Kommentare
28.07.2008
11:08
Zollverein, Schale ohne Frucht?
von Arthur_Dent | #2

Ich erspare es mir, den obigen Kommentar zu kommentieren. Ich verweise da nur auf Dieter Nuhr.

21.07.2008
22:48
Zollverein, Schale ohne Frucht?
von Dieter | #1

Wie macht man aus Sch**** Geld, heute: Thomas Gärtel.
Ich frage mich wie man ernsthaft so einem Humbug eines Ex-Wildsprayers so viel Aufmerksamkeit zukommen lassen kann!?

Aus dem Ressort
Polizist wirft ehrlichem Geldbörsen-Finder Fehlverhalten vor
Posse
Sascha Jorgowski aus Gelsenkirchen findet in Essen eine Geldbörse. Weil er ehrlich ist, informiert er sofort die Besitzerin, eine 70-jährige Seniorin. Dennoch wirft ihm ein Essener Polizeibeamter „verantwortungsloses Verhalten“ vor – „ich wurde verhört wie ein Kleinkrimineller“, sagt der 30-Jährige.
Totes Baby – Gutachter sieht angeklagten Vater überfordert
Prozess
Der Vater aus Essen, der seinen 18 Tage alten Säugling totgeschlagen hat, gilt als voll schuldfähig. Der psychiatrische Gutachter spricht aber von einer „Überforderung“ des 27-Jährigen. Dass das Schreien des Babys den Vater gestört hatte, stand für den Sachverständigen nicht im Vordergrund.
Nach Prügelvorwürfen Ermittlungen gegen sechs Polizisten
Polizeieinsatz
Ein inzwischen gelöschtes Facebook-Video zeigt, wie Polizisten vor der „Musikpalette“ mehrmals auf einen mutmaßlichen Randalierer einschlagen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen sechs Polizisten, gegen sechs der damals Festgenommenen – und gegen den Nutzer, der das Video ins Netz stellte.
Ice Bucket Challenge brachte Uniklinik viel Geld und Kritik
ALS-Forschung
Während aus der Ice Bucket Challenge nur 10.000 Euro für die spezialisierte Uniklinik Bergmannsheil zusammenkamen, erhielt die Essener Uniklinik 100.000 Euro an Spenden – auch dank guter Google-Platzierung .„Wir haben von Essen noch nie was gehört“, sagt die Ehefrau eines ALS-Patienten.
Aggressive Clowns umzingeln und erschrecken einen Essener
Attacke
Diese Halloween-Aktion war überhaupt nicht witzig, beim Opfer führte sie zu Panik und Herzrasen: Als Clowns verkleidete Jugendliche umzingelten einen 51-jährigen Essener, erschrecken ihn mit Drohgebärden. „Mir ist fast das Herz stehen geblieben“, sagt er und erstattet Anzeige gegen Unbekannt.
Umfrage
Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

 
Fotos und Videos
Zombiewalk 2014 in Essen
Bildgalerie
Halloween
So wird man zum Zombie
Bildgalerie
Maskenbildner
Stadtradeln 2014
Video
Video
Herz-Jesu-Kirche Burgaltendorf
Bildgalerie
Abendrot