Ziemlich heißer Reifen

Vielleicht lag es an seinem später polizeilich registrierten Alkoholkonsum, vielleicht daran, dass er allzu schnell unterwegs war: Auf der Ripshorster Straße in Oberhausen jedenfalls verlor ein 45-jähriger Autofahrer am Samstagabend gegen 22.40 Uhr kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw und hielt es dann für eine gute Idee, sich nicht weiter um den Schaden zu kümmern. Zu dumm nur: Vermutlich aufgrund der starken Beschädigung erhitzte sich auf der Flucht der beschädigte rechte Vorderreifen seines Wagens, bis er Feuer fing. Der Brand breitete sich nach Angaben der Polizei auf den Motorraum und anschließend auf den Fahrgastraum aus. Am „Höhenweg“ in Essen-Frintrop war ein Weiterfahren dann vermutlich unmöglich. Der Mann hielt an und entfernte sich zu Fuß, eine umsichtige Zeugin verfolgte ihn und konnte ihn dazu bewegen, zum Auto zurückzukehren. Dessen Brand hatte mittlerweile zwei weitere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen, insgesamt schätzt die Polizei den Schaden auf etwa 25.000 Euro.

Da der 45-jährige unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt. Viel Brauchbares war eh nicht mehr übrig.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE