Xavier Naidoo singt am Baldeneysee

Während seiner Open-Ai-Tour „Frei sein“ macht Xavier Naidoo auch Halt in Essen: Am 29. August tritt er auf dem Seaside Beach am Baldeneysee auf. An dem Sänger und Songwriter scheiden sich die Geister. Mal fasziniert er durch seine außergewöhnliche Soul-Stimme, mal löst er Kopfschütteln aus, indem er sich mit öffentlichen Äußerungen in die Nähe von Verschwörungstheoretikern rückt.

Seine Karriere begann Naidoo 1994 als Backgroundsänger beim Rödelheim Hartreimprojekt,bevor er vier Jahre später seine Solokarriere mit seinem Debütalbum „Nicht von dieser Welt“ startete: Die Scheibe hat sich über eine Million Mal verkauft und blieb mehr als ein Jahr in den Top 20 der Charts Seitdem ist seine sanfte Stimme, mit der er meist über christliche Werte und Nächstenliebe singt, kaum mehr aus der deutschsprachigen Popwelt wegzudenken, sämtliche seiner Soloalben erreichten die Topplatzierung in den Charts. Auch im Fernsehen hat er sich einen Namen gemacht, etwa als Juror bei der Casting-Show „The Voice“ oder als oder als Gastgeber bei der Reihe „Sing meinen Song“.