Wohnanhänger gerät ins Schlingern - Radfahrerin (57) stürzt

Die Polizei Essen ermittelt nach einem Unfall, bei dem eine Radfahrerin stürzte und sich verletzte.
Die Polizei Essen ermittelt nach einem Unfall, bei dem eine Radfahrerin stürzte und sich verletzte.
Foto: Andreas Bartel / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Eine Radfahrerin ist auf der Ruhrallee in Essen gestürzt, nachdem sie einem Wohnanhänger, der ins Schlingern geraten war, ausweichen musste. Die Polizei sucht Zeugen.

Essen.. Eine 57-jährige Radfahrerin ist am Dienstagabend auf der Ruhrallee in Essen-Bergerhausen gestürzt, nachdem sie einem Wohnanhänger, der ins Schlingern geraten war, ausweichen musste. Die Radfahrerin war gegen 20.45 Uhr auf der Ruhrallee in Richtung Wuppertaler Straße unterwegs, als sie in Höhe der Hausnummer 208 von einem Auto mit Wohnanhänger überholt wurde.

Laut Polizei kam der weiße Anhänger ins Schlingern. Die Radfahrerin wich daraufhin nach rechts aus und fuhr gegen den Bordstein. Die 57-Jährige stürzte und verletzte sich. Der Autofahrer fuhr in Richtung Wuppertaler Straße weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Das Verkehrskommissariat 2 der Polizei Essen bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0201-8290 zu melden.