„Wildes Holz“ rockt die Christuskirche

Kupferdreh..  Das dürfte ein großer Spaß werden. „Rhythm Of Life“, der Rhythmus des Lebens, lautet das äußerst vielversprechende Motto des großen Jahreskonzerts, zu dem der Kupferdreher Singkreis am Sonntag, 1. März, in die Christuskirche einlädt (17 Uhr, Dixbäume). Der gemischte Chor wird seinen Zuhörern wieder ein abwechslungsreiches Programm weltlicher Chorliteratur bieten. Mittendrin statt nur dabei: Das überaus renommierte Instrumentalensemble „Wildes Holz“.

Neben zeitgenössischer Musik lässt der Singkreis auch Lieder aus Klassik und Romantik erklingen, dabei wird Peter Jensen den Chor virtuos am Piano begleiten. Durch das Programm führt in bewährter Weise Hans-Günter Papirnik, die Gesamtleitung des Konzerts liegt erneut in den bewährten Händen von Christoph Lahme.

Der Höhepunkt dürfte gleichwohl der Auftritt von „Wildes Holz“ sein, dem Trio, das sein Publikum längst deutschlandweit begeistert. Kaum ein Stück Holz löst derart massive Emotionen aus wie die Blockflöte. Fast jeder hatte sie irgendwann mal in der Hand, selten aber war das Ergebnis purer Rock ’n’ Roll.

Vorverkauf ist angelaufen

Bei „Wildes Holz“ indes dreht die Blockflöte richtig auf und gibt populären Songs eine ungeahnte Ausdruckskraft. Neben der verblüffenden Bearbeitung bekannter Hits werden auch Swing, Irish Folk und klassische Werke neu arrangiert, und genau dabei kann das Trio seine Virtuosität und musikalische Energie voll ausleben. Tobias Reisige spielt mit einer unglaublichen Expressivität und sorgt zusammen mit Anton Karaula an der akustischen Gitarre und Markus Conrads am Kontrabass für massiven Sound auf Echtholz-Instrumenten.

Der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 5 Euro). Eintrittskarten gibt’s im „Schlafstudio Niewerth“ (Kupferdreher Straße), bei allen Chormitgliedern oder an der Tageskasse.