Wieder Orgelmusik zur Marktzeit

Wie auch im vergangenen Jahr findet in der Evangelischen Kirche Werden an der Heckstraße wieder an jedem ersten Samstag im Monat eine „Orgelmusik zur Marktzeit“ statt, die etwa 30 Minuten dauert. Hier besteht die Gelegenheit, in Ruhe zu verweilen, innezuhalten, vom Alltag abzuschalten, die Sinne anzuschalten und die historische Walcker-Orgel von 1900 zu genießen.

Kollekte für die Kirchenmusik

Der Eintritt ist frei. Die am Ausgang erbetene Kollekte dient der kirchenmusikalischen Arbeit der Gemeinde. Dazu besteht die Gelegenheit, im Rahmen der Aktion „Offene Kirche“ wie jeden Samstag von 11 bis 13 Uhr sich vor und nach der Orgelmusik von den Mitarbeitern der „AG Kirchenführung“ - die Leitung hat Pfarrer i. R. Karheinz Peter - die Kirche zeigen und erläutern zu lassen.

Den ersten Akkord der „Orgelmusik zur Marktzeit“ setzt in diesem Jahr am Samstag, 7. Februar, um 11.30 Uhr Prof. Jürgen Kursawa aus Düsseldorf mit dem Symphonischen Choral „Jesu meine Freude“ von Sigfrid Karg-Elert.