Werkstatt zeigt Gogols „Revisor“

Kray..  Menschen, die noch keine Bühnenerfahrung haben, aber sich dennoch in der Schauspielerei ausprobieren möchten, gibt die Studio-Bühne seit 2012 eine Chance: Die Theaterwerkstatt des Amateur-Ensembles gibt seitdem Neulingen wie Wiedereinsteigern die Möglichkeit die Bretter, die die Welt bedeuten. D erwachsenen Teilnehmer der Theaterwerkstatt 2013/2014 studierte unter Leitung des Theaterpädagogen Thorsten Simon die russische Komödie „Der Revisor“ von Nicolai Gogol ein.

Inhalt: Ein Revisor kündigt sich an! Die Honorationen geraten in helle Aufregung -- hat doch jeder „Dreck am Stecken“ und da stört natürlich der unbestechliche Blick eines seriösen Beamten! Doch der Fremde hat eigentlich so gar nichts von einer moralisch einwandfrei handelnden Autorität.

In der satirisch-burlesken Milieustudie beschreibt Gogol auf höchst amüsante Weise das Wesen der Korruption und Bereicherung als ein geradezu archetypisches menschliches Verhaltensmuster.

Die Premiere ist am Samstag, 31. Januar, 20 Uhr. Weitere Termine: Sonntag, 1. Februar, 18 Uhr, Mittwoch, 4., Freitag, 06., und Samstag, 7. Februar, jeweils 20 Uhr, sowie letztmals am Sonntag, 8. Februar, 18 Uhr. Karten (10 €, erm. 8 €) unter: 55 46 01-