Werdener Schützen ermitteln ihren König

Werden..  Kaiserwetter werden die Mitglieder des BSV Gut Ziel auf jeden Fall am Sonntag haben - um 15.15 Uhr startet unweit der Basilika St. Ludgerus ihr großer Schützenumzug, der durch die Gassen der Werdener Altstadt führen wird.

Das ist nur einer der Höhepunkte des Bürger- und Schützenfestes, das im weißen Festzelt auf dem Platz Werdener Feintuchwerke stattfinden wird - und direkt nebenan drehen sich noch bis einschließlich Pfingstmontag die Fahrgeschäfte der Festkirmes.

Schirmherr Hanslothar Kranz

Beginn der Veranstaltung wird heute um 14 Uhr sein - mit dem Kronprinzen-Trophäen- und Schützendame-Schießen. Um 19.45 Uhr begrüßt der Gut-Ziel-Vorsitzende Georg Dopp die Gäste und im Anschluss steht das Grußwort des ehemaligen Ratsherrn und Bezirksbürgermeister Hanslothar Kranz auf dem Programm. Kranz ist seit Jahr und Tag Schirmherr des Schützenfestes. Ab 21 Uhr wird die Show-Tanzgruppe „Sparkling Stars“ zu Gast sein.

Am Pfingstsonntag beginnt um 9.30 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst am Kreuz des Werdener Bergfriedhofs. Jede Menge Musik gibt es im Rahmen des großen Schützen- und Heimatabends - Beginn: 20 Uhr. Kitty Cox und Sandy B. sind „The Evergirls“ - sie zeigen den Besuchern einen Ausschnitt aus der schrillen Welt der Travestie. Und anschließend geht’s mit der Musik-Company van Alphen weiter - Ende offen.

Nach dem Jedermann-Trophäenschießen, das am Pfingstmontag um 9.30 Uhr beginnt, wird’s ernst: Um 13 Uhr startet das Königschießen - sicherlich der wichtigste Programmpunkt. Der Königs- oder Kaiserwalzer, der ab 21 Uhr auf dem Programm steht, gehört ebenso zur Jahrhunderte alten Werdener Schützentradition. Der Eintritt ist an allen Tagen frei, für Musik sorgen das Blasorchester Essen-Werden, die Werdener Spielleute 09 und das Tambourcorps Ruhrperle 1954.