Weiße Flotte und Seaside Beach starten in den Frühling

Essens einziger Strand unter Palmen startet am Wochenende mit einer neuen Terrasse und einem renovierten Grillplatz.D as Archivbild zeigt den Seaside Beach im Baldeneysee im Frühling 2013.
Essens einziger Strand unter Palmen startet am Wochenende mit einer neuen Terrasse und einem renovierten Grillplatz.D as Archivbild zeigt den Seaside Beach im Baldeneysee im Frühling 2013.
Foto: www.blossey.eu
Was wir bereits wissen
Samstag und Sonntag werden warme Sonnentage! Essen erwacht aus dem Winterschlaf und am Baldeneysee bereiten sich die Wirte auf viele Gäste vor.

Essen.. Die Meteorologen versprechen für das Wochenende Sonne satt – und am Sonntag Temperaturen um die 17 Grad. Und all jene, die auf oder am Baldeneysee ihr Geld verdienen, glauben den Experten gerne und sicherheitshalber. Aktuell werden hier jedenfalls vielerorts die Spuren des Winters beseitigt - die Vorbereitungen für den ersten, warmen Tag 2015 laufen auf Hochtouren.

Minigolfanlage und Kletterpark auf Vordermann gebracht

Auf dem Gelände des Seaside Beachs wurde schon vor einigen Tagen der Frühjahrsputz eingeläutet, sagt Betreiber Holger Walterscheid. Essens einziger Strand unter Palmen startet mit einer neuen Terrasse, einem renovierten Grillplatz und frisch-ausgepackten Liegestühlen in die neue Saison. Das Aufstellen der Liegestühle hat Walterscheid zum Glück nicht verlernt; und auch das Probeliegen absolviert er erfolgreich. Die Mitarbeiter holen derweil die Minigolfanlage aus dem Winterschlaf und befreien sie mit Schrubber und Besen von Moos und Laub. Schräg gegenüber wird der Kletterpark akribisch auf Vordermann gebracht.

„Genug Getränke sind bestellt und personalmäßig sind wir für Sonntag auch gut aufgestellt“, blickt Walterscheid bestens gelaunt auf das sonnige Wochenende.

Nur ein paar Meter weiter, in den Südtiroler Stuben, ist man ebenfalls für das Wochenende gerüstet. Die etwa 450 Stühle und die dazugehörigen Tische wurden aus dem Keller geschleppt und endlich wieder hinaus ins Freie gebracht. Und auch hier ist das Getränkekühlhaus aufgefüllt und das Personal einsatzbereit, wie Inhaber Roman Pichler freudig verkündet. Nur ein paar Blümchen fehlen noch, die sollen in den nächsten Tagen gepflanzt werden. Aber Blümchen hin oder her, der Betrieb in den Südtiroler Stuben läuft jedenfalls ab 10 Uhr morgens – dann werden die Kellner die Bestellungen der sonnenhungrigen Gäste unter freiem Himmel aufnehmen.

MS Heisingen legt ab 12 Uhr am Anleger Hügel an

Wer mag, der kann im Anschluss an ein Kännchen Kaffee sogar noch ein Ründchen auf dem Baldeneysee drehen. Denn auch die Mitarbeiter der „Weißen Flotte“ erweisen sich als überaus spontan und schicken mit den ersten Sonnenstrahlen die MS Heisingen aufs Wasser. „Offiziell beginnt unsere Saison erst am 1. Mai, aber die MS Heisingen ist jetzt schon startklar, da können und wollen wir natürlich auf das Wetter reagieren“, erzählt Franz-Josef Ewers, Geschäftsführer der Weißen Flotte Baldeney GmbH. Ab 12 Uhr legt das Schiff am Anleger Hügel an und fährt dann bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde. Ausnahmsweise aber immer nur eine Stunde, statt wie üblich zwei.

Freizeit und Touristik „Je nachdem wie das Wetter in den nächsten Wochen so wird, kann es sein, dass wir zwischendurch an den Wochenenden nochmal rausfahren“, so Ewers. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass die MS Heisingen ab jetzt durchgehend im Einsatz ist.