Vorbereitungen zur A40-Sperrung lähmen Verkehr in Essen

Die A40 in Essen wird ab dem 7. Juli gesperrt.
Die A40 in Essen wird ab dem 7. Juli gesperrt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Wegen vorbereitender Maßnahmen zur A40-Sperrung müssen Autofahrer bereits ab Dienstag, 3. Juli, mit Einschränkungen im städtischen Verkehr rechnen. Um die Umleitungsstrecken zu markieren und auszuschildern, müssen zwei Linksabbieger-Spuren gesperrt werden.

Essen.. In Vorbereitung auf die A40-Sperrung am Samstag, 7. Juli, müssen Autofahrer in Essen bereits ab Dienstag, 3. Juli, mit Einschränkungen rechnen.

Hintergrund sind u.a. Markierungsarbeiten auf der Umleitungsstrecke. So werden die Linksabbieger-Spuren von der Kurfürstenstraße in die Ruhrallee und von der Hohenzollernstraße in die Bismarckstraße gesperrt.

Sperrung der A40 Außerdem will das Amt für Straßen und Verkehr die Umleitungen ausschildern.

In Fahrtrichtung Duisburg wird die A40 ab dem Autobahndreieck Essen-Ost gesperrt, in der Gegenrichtung wird der Verkehr vor dem Tunnel an der Anschlussstelle Essen-Zentrum von der A40 abgeleitet.