Vier Tage Spaß bei den „Happy Days“ in Dellwig

Dellwig..  Von Freitag, 24. April, bis Montag, 27. April, laden der Bürger- und Verkehrsverein Essen-Dellwig/Gerschede und die Veranstalter- und Schaustellerfirma Rendschmidt zum 16. Mal zu den „Happy Days“ auf den Festplatz an der Donnerstraße.

Los geht’s am Freitag um 14 Uhr mit dem Start der Kirmes. Ein brandneuer Autoscooter mit Unterbodenbeleuchtung und allen Extras, verschiedene weitere Fahrgeschäfte, ein Losstand und einiges mehr stehen für die Besucher parat. Um 19 Uhr entert die „2nightBand“ die Bühne.

Ein Höhepunkt wird ganz sicher wieder der Festzug der Vereine ab 19.30 Uhr. Sie sammeln sich an der Ecke Donnerstraße/Kraienbruch von dort geht es zum Festplatz. Alle Teilnehmer bekommen ein Freigetränk auf der Kirmes und einen „Bummelplatz“ zum Fahren mit Autoscooter und Co. Zusammen mit Bürgermeister Rudolf Jelinek wird der Vereinsvorsitzende Klaus-Dieter Pfahl nach Ankunft auf dem Platz um 20 Uhr die „16. Happy Days“ offiziell eröffnen. Bis 23 Uhr kann man sich dann vergnügen.

Am Samstag steht zwischen 14 und 23 Uhr Livemusik mit den „Starfighters“ auf dem Programm. Der Sonntag startet schon um 11 Uhr mit einem Frühschoppen auf dem Festplatz. Um 15 Uhr laden die Mitglieder des Bürgervereins die Senioren des Stiftes Martin Luther zum Kaffeetrinken mit Musik ein, holen die Damen und Herren dafür extra an der Schilfstraße ab. Zwischen 17 und 20 Uhr spielt die Partyband „Da Vinci“ auf der Bühne.

Doch damit ist auf dem Festplatz noch nicht Schluss. Der Montag gehört den Schaustellern und den Familien. Dann locken verbilligte Runden auf dem Kinderkarussell, dem Autoscooter usw.

Für den Bürger- und Verkehrsverein geht es danach fast übergangslos weiter, der Maibaum wird an der Kirche St. Michael am Langhölterweg aufgestellt. Am Donnerstag, 30. April, um 11 Uhr, erwarten die Vereinsmitglieder hier bis zu 450 Kinder aus dem Stadtteil.