Viele Aktionen außerhalb des Kindergarten-Alltags

Auf der Höhe..  Gemeinsam draußen sitzen, quatschen, Stofftaschen bemalen und leckeres Essen – das Kinder- und Familienzentrum hatte zum Picknick am Abenteuerspielplatz in der Rheinstraße geladen, und viele Kindergartenkinder kamen mit ihren Eltern.

Fester Termin im Kalender

„Für die Daheimgebliebenen ist dies ein fester Termin in der zweiten Woche der Osterferien. Man kommt zusammen, um sich zu orientieren, neue Familien kennen zu lernen“, erklärt Leiterin Heike Kappert.

Bei frühlingshaften Temperaturen genossen die Teilnehmer die entspannte Atmosphäre. Die Kleinen tobten sich auf einem großen Sprungtuch aus und spielten gemeinsam mit den Erziehern.

Bedia Oruc kam mit Söhnchen Tibet. „Super, dass so etwas angeboten wird. Mit Decke und Picknick draußen sein – das machen viele Eltern doch gar nicht. Und hier wird einem der Anreiz dazu geboten.“

Mit solchen Aktivitäten bietet das Zentrum regelmäßig Angebote fern vom Alltag im Kindergarten an. Beliebt sind auch die Waldaktionen wie die Schnitzeljagd für Familien in den Herbstferien. Eine weitere interessante Veranstaltung gibt es am 30. Mai, von elf bis 15 Uhr. Unter dem Motto „Wir haben Gottes Spuren festgestellt – Tagespilgern“ geht es unter der Leitung von Pfarrerin Christiane Wittenschläger durch die Wälder von Werden.

Angesprochen sind alle, die Lust haben, gemeinsam mit Kindern und Enkeln unterwegs zu sein. Es wird auch gepicknickt. Treffpunkt ist an der S-Bahn Werden, Ziel für die Heimfahrt ist die Haltestelle Schuirweg. Weitere Infos und Anmeldung unter 0175/8930002.