Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Vandalismus

Vermummter wirft in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn

25.10.2012 | 13:00 Uhr
Vermummter wirft in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn
Archivfoto: Günter Blaszczyk

Essen.   Ein vermummter Mann bewarf Mittwochnachmittag in Essen einen Zug der Eurobahn. Der Zug hat nun einen Blechschaden. Der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht nach Zeugen.

Ein Mann mit einer Kapuzenjacke und einer Gesichtsmaske warf Mittwochnachmittag in der Nähe des Haltepunktes Essen-Dellwig Steine auf die Eurobahn ERB 89886, die auf der Strecke Hamm Westfalen - Düsseldorf unterwegs war.

Eine Streife der Bundespolizei fahndete erfolglos nach dem Steinewerfer. Am Zug entstand durch den Steinwurf ein Blechschaden. Auswirkung auf den Bahnverkehr hatte die Tat nicht. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und wegen Sachbeschädigung ein.

Steinewurf kann zu erheblichen Verletzungen führen

Ein vermummter Mann warf in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn. Die Folge ist ein Blechschaden. Foto: Polizei

Zeugen, die einen Mann an der Bahnstrecke in der Nähe der Prosperstraße in Essen-Dellwig gesehen haben, können die Bundespolizei unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 6 888 000 anrufen.

In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei daraufhin, dass es sehr gefährlich ist, Züge mit Steinen zu bewerfen. Die Steine und auch die umherfliegenden Splitter einer zerborstenen Scheibe können zu erheblichen Verletzungen führen. Es handele sich nicht um ein Kavaliersdelikt und werde in allen Fällen strafrechtlich verfolgt.



Kommentare
26.10.2012
20:06
Vermummter wirft in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn
von Westwind | #5

#3 Hugo 60
Dann sagen Sie uns, dem VRR und der Eurobahn was an diesen Zügen unzweckmäßig ist und wie SIE es besser machen wollen. Wis sind gespannt...

26.10.2012
07:20
Vermummter wirft in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn
von Starhemberg | #4

@ Hugo60 | #3.....dürfen wir aus IHREN Zeilen schließen, das Sie sich zu dieser Tat bekennen? Oder was soll IHR Beitrag zu diesem Thema bedeuten?

25.10.2012
22:03
Vermummter wirft in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn
von Hugo60 | #3

Nicht schade drum um diese dämlichen Züge.
Wer diese Züge konzipiert hat, den müsste man an die Tafel schicken, damit er 100.000 mal schreiben muss: "ich darf solche unzweckmäßigen Züge nicht bauen".

2 Antworten
Vermummter wirft in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn
von hasselklaus | #3-1

Hier ist sicher nicht das richtige Forum - dennoch möge Hugo 60 einmal kurz erläutern, inwiefern die (durchaus modernen) Züge der Eurobahn "unzweckmäßig" sind.

Vermummter wirft in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn
von Ismet | #3-2

@hasselklaus
dazu wird sich der Hugo60 nicht äußern. Das einzige was der kann ist Polarisieren...

25.10.2012
15:46
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

25.10.2012
14:44
Vermummter wirft in Essen Steine auf einen Zug der Eurobahn
von mar.go | #1

Leider werden die Straßen hierzulande von immer mehr Durchgeknallten bevölkert, die solche Aktionen offensichtlich als Freizeitspaß ansehen.
Und wieso auch nicht - wenn sie gefaßt werden, heißt es gleich - es ist ja nichts passiert und es gibt ein paar Sozialstunden und ein "Mußt Du nicht tun!" vom Richter.

Aus dem Ressort
Im Essener Cinemaxx läuft die „ultimative Zombifizierung“
Halloween
Im Essener Cinemaxx verwandelten sich vor dem achten Zombiewalk in der Essener Innenstadt nette Normalos in furchteinflößende Untote. Dafür sind literweise Kunstblut und Latex von entscheidender Bedeutung.
713 Essener Stadtradler schafften 189 545 Kilometer
Klimaschutz
Beim bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ geht es darum, in drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und dadurch die Umwelt zu schonen. Die Stadtradler vermieden 27 Tonnen Kohlendioxid. Ziel der Klima-Agentur: Noch mehr Menschen für das Alltagsradeln gewinnen.
Totes Baby – Gutachter sieht angeklagten Vater überfordert
Prozess
Der Vater aus Essen, der seinen 18 Tage alten Säugling totgeschlagen hat, gilt als voll schuldfähig. Der psychiatrische Gutachter spricht aber von einer „Überforderung“ des 27-Jährigen. Dass das Schreien des Babys den Vater gestört hatte, stand für den Sachverständigen nicht im Vordergrund.
Polizist wirft ehrlichem Geldbörsen-Finder Fehlverhalten vor
Posse
Sascha Jorgowski aus Gelsenkirchen findet in Essen eine Geldbörse. Weil er ehrlich ist, informiert er sofort die Besitzerin, eine 70-jährige Seniorin. Dennoch wirft ihm ein Essener Polizeibeamter „verantwortungsloses Verhalten“ vor – „ich wurde verhört wie ein Kleinkrimineller“, sagt der 30-Jährige.
Ice Bucket Challenge brachte Uniklinik viel Geld und Kritik
ALS-Forschung
Während aus der Ice Bucket Challenge nur 10.000 Euro für die spezialisierte Uniklinik Bergmannsheil zusammenkamen, erhielt die Essener Uniklinik 100.000 Euro an Spenden – auch dank guter Google-Platzierung .„Wir haben von Essen noch nie was gehört“, sagt die Ehefrau eines ALS-Patienten.
Umfrage
Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

 
Fotos und Videos
So wird man zum Zombie
Bildgalerie
Maskenbildner
Stadtradeln 2014
Video
Video