Verein bietet Schiffs-Besichtigung am Baldeneysee

Der inzwischen verstorbene Musiktherapeut und Sozialarbeiter Jochen Melzner gründete 1984 mit Hilfe von Mitarbeitern des jugendpsychiatrischen Instituts der Stadt und Kollegen der freien Jugendarbeit den gemeinnützigen Verein Jugendboot. Von Spenden kauften sie das Schiff.

Heute kümmern sich etwa zehn aktive Mitglieder um den Verein. Weitere Mitstreiter sind gern gesehen. Die MS Diabolo kann derzeit von Trägern oder Vereinen besucht werden, wenn etwa Interesse an späteren Fahrten besteht. Kontakt zum Verein: Jürgen Lamm, 87 42 97 11