Urabstimmung: Knapp 25 Prozent haben schon gewählt

Im Mensafoyer auf dem Campus Essen kann gewählt werden - einer von sieben Standorten in Essen.
Im Mensafoyer auf dem Campus Essen kann gewählt werden - einer von sieben Standorten in Essen.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Bis Freitag können Studenten der Uni Duisburg-Essen über das Semesterticket entscheiden. Bis Mittwochmittag hatte ein Viertel seine Stimme abgegeben

Essen.. Bei der laufenden Urabstimmung zum Erhalt des Semestertickets, zu der fast 40.000 Studenten der Uni Duisburg-Essen aufgerufen sind, zeichnet sich eine anhaltend hohe Wahlbeteiligung ab. Am Mittwochmittag hatten bereits knapp 25 Prozent der Wahlberechtigten ihr Votum abgegeben. Die Abstimmung läuft noch bis Freitag, 16 Uhr. Um ein aussagefähiges Ergebnis zu bekommen, müssen mindestens 30 Prozent der Wahlberechtigten entweder mit „Ja“ oder mit „Nein“ abstimmen. Kommt dieses Ergebnis nicht zustande, entscheidet das Studierenden-Parlament über die Zukunft des Semestertickets. Der VRR hat den Studenten ein Angebot unterbreitet, das vom Wintersemester an schrittweise Preissteigerungen bis zum Jahr 2020 vorsieht. Dagegen hatte es zunächst Protest gegeben.