Universität: Bestnoten für die Forschung

Erneut sehr gut positionieren konnte sich die Universität Duisburg-Essen (UDE) in der europäischen Hochschulrangliste U-Multirank. Nach dem Vorbild des bekannten CHE-Rankings wurden mehr als 60 000 Studierende und über 850 Hochschulen in 74 Ländern weltweit befragt.

In diesem Jahr wurde wieder die Universität insgesamt bewertet sowie die Studienfächer Medizin und Informatik in den Kategorien Studium und Lehre, Forschung, Wissenstransfer und Internationalisierung. Im vergangenen Jahr standen die Fächer Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik und Betriebswirtschaftslehre auf dem Prüfstand. Fazit: Die UDE erreicht in nahezu allen Kategorien Platzierungen im oberen Bereich und Bestnoten für die speziell betrachteten Fächer in der Kategorie Forschung.

Die ingenieurwissenschaftlichen Fächer der UDE konnten bereits 2014 mit der Internationalisierung bei den BA-Studiengängen überzeugen. Die Elektrotechnik rangiert in diesem Feld bundesweit auf dem ersten Platz, auf Rang 3 unter den 147 verglichenen Europäischen Universitäten und auf Platz 5 unter den knapp 200 teilnehmenden internationalen Universitäten.