Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Kriminalität

Unbekannter schlägt in Essener Tiefgarage mit Pistole zu

06.06.2012 | 17:35 Uhr
Unbekannter schlägt in Essener Tiefgarage mit Pistole zu
Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Mann, der am frühen Dienstagmorgen einen 61-Jährigen mit einer Pistole schlug. Foto: Ingo Otto

Essen.   Ohne Vorwarnung hat ein unbekannter Täter einen 61-Jährigen am Dienstagmorgen in der Tiefgarage an der Gemarkenstraße mit einer Pistole geschlagen. Der Angreifer flüchtete mit der Lederaktentasche seines Opfers.

In einer Tiefgarage an der Gemarkenstraße wurde am Dienstagmorgen gegen 5.30 Uhr ein 61-Jähriger von einem maskierten Mann verletzt. Der Unbekannte schlug ihm ohne Vorwarnung mehrfach mit einer schwarzen Pistole auf den Kopf. Es entwickelte sich eine Rangelei, bei der auch der Angreifer mehrere Schläge abbekam, bevor er mit der schwarzen Lederaktentasche seines Opfers Richtung Böcklinstraße flüchtete.

Bei dem Räuber handelt es sich um einen etwa 175 cm großen und schlanken Mann im Alter von 40-45 Jahren. Er sprach mit osteuropäischem Akzent. Der Unbekannte trug eine graue Maske und war mit einer blauen Jacke und einer blauen Hose, ähnlich einem „Blaumann“, bekleidet. Hinweise an die Polizei unter Tel.:0201/ 8290.



Kommentare
11.06.2012
18:33
Unbekannter schlägt in Essener Tiefgarage mit Pistole zu
von mettnik | #4

Ganz Essen im Sparzwang...schießen wäre einfach zu teuer gewesen. Ein Glück.

08.06.2012
17:54
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

07.06.2012
14:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

07.06.2012
10:35
Unbekannter schlägt in Essener Tiefgarage mit Pistole zu
von losrac12 | #1

Mein subjektiver Eindruck ist, daß sich Vorkommnisse dieser Art in Essen häufen. Es wäre interessant, eine ungeschminkte Polizeistatistik (Anzahl der Vorkommnisse, Art, Tätergruppe) für die letzten Jahre zu sehen.

Aus dem Ressort
Stadt Essen plant Gründung einer Immobilien-Holding
Immobilien
Die Stadt Essen fasst die Gründung einer Immobilien-Holding ins Auge. Sollte es zu dieser Holding kommen, hätte dies Folgen für das Geflecht aus Beteiligungsgesellschaften unter dem Dach der EVV und für das ein oder andere Ratsmitglied. Denn mancher Aufsichtsratsposten wäre wohl überflüssig.
"Die Kunden gestalten die Speisekarte mit"
Ernährung
Letzter Teil unserer Serie über gesunde Ernährung: Was uns beim Blick in die Kochtöpfe bei der Essener Sparkasse aufgefallen ist und wie sich die Wünsche der Kunden in den vergangenen 15 Jahren verändert haben. Außerdem ein Aufruf an unsere Leserinnen und Leser.
Zeche Zollverein rüstet sich für Eislauf-Saison
Zollverein
Der Reiseführer Marco Polo spricht vom „wohl faszinierendsten Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit“ und meint die Eisbahn auf Zollverein, die diesen Winter einen Monat lang öffnet: Vom 6. Dezember 2014 bis zum 4. Januar 2015 bietet sie neben der Eisbahn auch eine 180 Quadratmeter große Fläche zum...
Poesie in Gebärdensprache - erster Poetry Slam für Gehörlose
Poetry Slam
In Essen findet erstmals ein Poetry Slam in Gebärdensprache statt. Der Dichter- und Autorenwettbewerb im evangelischen Jugendzentrum „Emo“ in Rüttenscheid richtet sich ausdrücklich an nicht-hörendes und hörendes Publikum. Die Kandidaten können sich mit einem Video bewerben.
Stadt Essen will Ehrenamtlichen mit Freiwilligenkarte danken
Ehrenamt
In diesem Jahr sollen die ersten Essener eine Freiwilligenkarte erhalten. Die Stadt will ihre Anerkennung ausdrücken, Vergünstigungen gibt es derzeit nicht. Die Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren, wünschen sich bei ihren Einsätzen ermäßigten Eintritt ins Museum oder freie Fahrt mit dem Bus.
Umfrage
Die Stadt Essen will Ehrenamtliche mit einer sogenannten Freiwilligenkarte würdigen. Dass die Ehrenamtlichen mit dem Ausweis auch Vergünstigungen - beispielsweise für kulturelle Einrichtungen - erhalten, ist derzeit nicht möglich. Was halten Sie davon?

Die Stadt Essen will Ehrenamtliche mit einer sogenannten Freiwilligenkarte würdigen. Dass die Ehrenamtlichen mit dem Ausweis auch Vergünstigungen - beispielsweise für kulturelle Einrichtungen - erhalten, ist derzeit nicht möglich. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos