Unbekannter Fußgänger in Essen von Straßenbahn angefahren

Die Polizei Essen ermittelt, nachdem ein unbekannter Fußgänger am Sonntagabend von einer Straßenbahn angefahren wurde.
Die Polizei Essen ermittelt, nachdem ein unbekannter Fußgänger am Sonntagabend von einer Straßenbahn angefahren wurde.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Ein bislang unbekannter Fußgänger ist am Sonntagabend in Essen von einer Straßenbahn angefahren worden. Die Polizei versucht, die Identität des Mannes zu klären.

Essen.. Die Polizei Essen bittet um die Hinweise von Zeugen zu einem Unfallopfer. Der bislang unbekannte Fußgänger wurde am Sonntagabend um kurz nach 21 Uhr an der Altenessener Straße von einer Straßenbahn erfasst und verletzt.

Der Straßenbahnfahrer schilderte der Polizei nach dem Unfall, dass die Bahn kurz vor der Wendeschleife am Bahnhof Altenessen offenbar recht langsam fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fußgänger auf das Gleisbett geschleudert und schwer verletzt. Warum der Mann bei Dunkelheit, leichtem Nieselregen und feuchter Straße plötzlich die Straße überquerte, versucht das zuständige Verkehrskommissariat in Altenessen zu klären.

Nach dem Unfall war der Fußgänger bewusstlos, Notarzt und Rettungssanitäter versorgten ihn vor Ort und brachten ihn ins Krankenhaus. Nach einer ersten Diagnose sei der Fußgänger nicht lebensgefährlich verletzt, erklärte die Polizei am Montagmittag.

Die Ermittler versuchen nun, die Identität des Fußgängers zu klären und bitten um Zeugenhinweise. Der Mann trug eine braune Lederjacke und eine schwarze Jeanshose. Die Polizei Essen ist unter der Telefonnummer 0201-8290 erreichbar.