Umgestaltungsplan der Steeler Straße gewinnt Konturen

Steele..  Wegen aktueller Baustellen – wir berichteten – hat sich der Beginn der Testphase einer zweispurigen Steeler Straße bis Oktober 2015 verschoben. Dennoch präsentierte die Verwaltung nun im Bau- und Verkehrsausschuss und auch in der Bezirksvertretung (BV) I einen Zeitplan bis zum möglichen, geplanten Baubeginn im Jahr 2019.

Dann laufen nämlich die Fördermittel von Bund und Land für derartige Projekte aus – und Alternativen sind nicht in Sicht. Bei einem positiven Ausgang der Testphase geht die Verwaltung von einem Start ab April 2017 aus. Von der Bewilligung der Förderanträge über den Baubeschluss bis zur Vergabe der Bauaufträge dauert es bis zum Umbau noch einmal bis Mitte 2019.

Während der Sperrung der A40 im Sommer soll die Steeler Straße übrigens als Umleitung dienen. Ein Plan, der bei Bezirksbürgermeister Frank Mußhoff (SPD) auf Unverständnis stößt: „Wenn die Steeler Straße der zwingende Ersatz für alle umliegenden Hauptverkehrsstraßen ist, wo will die Verwaltung dann nach erfolgtem Umbau den Verkehr herleiten?“