Übergewicht wird auch vererbt

Übergewicht ist genetisch mitbestimmt – so lautet das Ergebnis von über 100 internationalen Studien mit mehr als 300.000 Teilnehmern, die die renommierte Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlicht hat. Unter ihnen auch die Ergebnisse der Heinz Nixdorf Recall Studie, die seit 15 Jahren an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) durchgeführt wird.

Die Arbeit ist der erste Schritt auf der Suche nach einzelnen Genen, die möglicherweise eine Schlüsselrolle in Bezug auf die Körperform und das Gewicht spielen. Insgesamt haben die Forscher 97 Regionen im Genom identifiziert, die Übergewicht beeinflussen — dreimal mehr als bislang bekannt waren.

Dr. Sonali Pechlivanis vom Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (IMIBE) an der Uni Essen: „Diese genetische Bestimmtheit zeigt eine erhebliche Geschlechtstypik.... So scheinen die genetischen Faktoren bei Frauen eine stärkere Rolle zu spielen als bei Männern.“ Nun hofft man, durch weitere wissenschaftliche Untersuchungen Aufschluss darüber zu erhalten, wie zukünftig Übergewicht verhindert und die damit verbundenen Komplikationen besser behandelt werden können.