Tram der Linie 107 qualmte – Evakuierung in Rüttenscheid

Einen Zwischenfall mit der Linie 107 gab es in Essen am Rüttenscheider Sttern am Mittwochnachmittag, da dein Wagen qualmte.
Einen Zwischenfall mit der Linie 107 gab es in Essen am Rüttenscheider Sttern am Mittwochnachmittag, da dein Wagen qualmte.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Eine Straßenbahn der Linie 107 musste qualmend am Rüttenscheider Stern stoppen. Tram und U-Bahnhof evakuiert. Verspätungen bis in den Abend.

Essen.. Wegen Rauchentwicklung an einer Straßenbahn der Linie 107 mussten am Mittwochnachmittag die Fahrgäste am Rüttenscheider Stern die Bahn und auch den U-Bahnhof verlassen.

Der Zwischenfall dauerte etwa 30 Minuten, die Feuerwehr schickte um 16.30 Uhr zehn Einsatzfahrzeuge los. Als die Wehr sechs Minuten später eintraf, konnte sie keinen Qualm mehr feststellen.

Auch um 17.15 Uhr waren die Bahnen auf der Strecke noch mit Verspätung unterwegs, sagte Evag-Sprecher Olaf Frei. Die möglicherweise defekte Tram wurde von der Evag Richtung Betriebsbahnhof geschoben.

Die Straßenbahn war in Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als wahrscheinlich ein festsitzender Federspeicher (ein Teil der Bremsen) qualmte. Bei dem Einsatz war neben der Feuerwehr auch die Polizei vor Ort, verletzt wurde niemand. (sag)