Traditionelle Fußwallfahrt nach Kevelaer

Byfang..  Eine große Sache. Der morgige Freitag, 26. Juni, steht für viele katholische Christen der Stadt ganz im Zeichen der traditionellen Fußwallfahrt nach Kevelaer, der bereits 178. ihrer Art. Und so treffen sich alle Mitglieder der Kevelaer-Wallfahrtsgemeinschaft Essen-Byfang nach den Heiligen Messen in St. Barbara Byfang um 7.30 Uhr und St. Josef Frintrop um 8.30 Uhr.

Nach der Überquerung des Rheins mit der Fähre von Walsum nach Orsoy ist Rheinberg das Ziel des ersten Wallfahrtstages. Der zweite Tag, der Samstag, an dem es dann in Richtung Kevelaer geht, beginnt um 8.30 Uhr mit dem Besuch der Hl. Messe in der Kirche St. Ulrich in Alpen. So alles klappt, sind die Teilnehmer dann gegen Nachmittag in Kevelaer.

Am Sonntag gibt’s um 10.30 Uhr eine eigene Messe in der ehemaligen Klosterkirche, gegen 14.45 Uhr dann geht’s auf den großen Kreuzweg, und um 17.30 Uhr stehen eine Marienvesper in der Beichtkapelle oder ein offenes Singen im Fahrensaal auf dem Programm. Ab 18.45 Uhr dann heißt es: Hereinspaziert zum Pilgerball im Hotel „Goldener Schwan“.

Der vierte Tag wird in der Beichtkapelle eröffnet (8.30 Uhr), anschließend geht’s zu Fuß zurück nach Rheinberg. Der Dienstag schließlich steht im Zeichen einer Messe in Orsoy, bevor es auf den Rückweg geht.