Tödliche Unfälle und ein Diebstahl

Auf der Zeche Hagenbeck in Essen-West kommt ein 38-jähriger Bergmann unter Tage bei einem Arbeitsunfall ums Leben. Der Mann wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo er verstirbt. Einzelheiten zum Hergang des Unglücks gab die Zechenleitung nicht bekannt.

Es ist der vierte tödliche Unfall im Essener Steinkohlebergbau innerhalb von fünf Tagen. Zuvor waren Bergleute auf der Zeche Joachim in Kray, auf der Zeche Carl Funke in Heisingen und auf der Zeche Zollverein bei der Arbeit verunglückt.

Die Kriminalpolizei geht in Steele auf Kaninchenjagd, nachdem aus einem Stall sechs wertvolle Tiere verschwunden sind. Von den Tätern fehlt jede Spur. Unter den gestohlenen Kaninchen befindet sich ein Rammler, der wenige Wochen zuvor bei der Landesverbandsschau Rheinland den Titel eines Landesmeisters errungen hatte. Drei weitere der Vermissten waren ebenfalls mit Preisen bedacht worden. Weniger wertvolle Tiere hatten die unbekannten Täter im Stall zurückgelassen.