Tim Bendzko gemeinsam mit WDR Big Band auf Zollverein

Tim, Bendzko, hier bei der Echo-Preisverleihung, bei der er als erfolgreichster Newcomer ausgezeichnet wurde, kommt am Mittwoch nach Essen.
Tim, Bendzko, hier bei der Echo-Preisverleihung, bei der er als erfolgreichster Newcomer ausgezeichnet wurde, kommt am Mittwoch nach Essen.
Foto: dapd
Was wir bereits wissen
Der Singer/Songwriter Tim Bendzko („Nur noch kurz die Welt retten“) wagt sich am Mittwoch, 30. Mai, in neue Gefilde. Auf Zollverein steht er gemeinsam mit der WDR Big Band auf der Bühne. Dort werden seine Pop und Soul-Klänge mit Swing und Funk gemischt.

Essen.. Wie wandelbar er ist, zeigt der Sänger Tim Bendzko am Mittwoch, 30. Mai, auf Zollverein: In Halle 12 (Schacht XII) tritt der Berliner gemeinsam mit der WDR Big Band unter dem Motto „Sing and Dance“ auf. Damit verbindet der für seine melancholischen Texte bekannte Musiker seine Mischung aus Soul und Pop mit den Swing- und Funk-Klängen der WDR-Band.

Bendzko wurde vor allem mit Liedern wie „Wenn Worte meine Sprache wären“ und „Nur noch kurz die Welt retten“ bekannt. Gemeinsam mit seinem Erfurter Kollegen Clueso verkörpert er eine neue Generation der deutschen Singer-/Songwriter. Erfahrung mit der großen Bühne sammelte Tim Bendzko vor allem durch Auftritte im Vorprogramm von Elton John und Joe Cocker. Beginn des Konzerts auf Zollverein ist um 20 Uhr. Karten gibt es im Ticketcenter der Theater und Philharmonie, unter tickets@theater-essen.de sowie an allen Vorverkaufsstellen der WAZ-Mediengruppe. Tickets kosten zwischen 20 und 26 Euro, bzw. ermäßigt ab zwölf Euro.